Home arrow Panorama arrow AHK Polen bittet um Laptops für bedürftige Schüler in Warschau
AHK Polen bittet um Laptops für bedürftige Schüler in Warschau Drucken E-Mail
  In Zeiten der Corona-Pandemie sind die Schulen geschlossen. Jedes dritte polnische Kind kann aber dem Online-Unterricht nicht folgen, da die Eltern nicht genug Computer und Laptops für alle Kinder haben und häufig auch eine geeignete private Internetverbindung fehlt. 31% der Eltern geben in einer Umfrage an, dass ihnen Geräte für ihre Kinder fehlen. Die Konsequenz: Schüler sind vom Unterricht in ihrer Klasse ausgeschlossen.


Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen)  ruft daher in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Warszawa Goethe ihre Mitglieder und Freunde dazu auf, internetfähige Laptops und Tablets zu spenden. Die Rechner sind gedacht für die Schüler der Szkoła Podstawowa z Oddziałami Integracyjnymi nr 354 im. Adama Asnyka im Warschauer Stadtteil Praga.

Diese Schule gehört zu den wenigen mit einem erhöhtem Deutschanteil im Unterricht. Laut der Direktorin werden dringend etwa 20 Laptops / Tablets für die Kinder benötigt. Parallel bemüht sich die AHK auch darum, einen Internetzugang für die Schüler zu organisieren.

Wenn Sie über einen Rechner verfügen, den Sie abgeben könnten, wenden Sie sich gern direkt an die AHK: dradtke(at)ahk.pl

Quelle: AHK Polen/ds/21.04.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.