Home arrow Panorama arrow Haarsträubende Zustände im Grenzdorf Osinów Dolny
Haarsträubende Zustände im Grenzdorf Osinów Dolny Drucken E-Mail
  Einwohner in Polens westlichster Ortschaft Osinów Dolny  sind verzweifelt. Obwohl (bisher) vom Coronavirus verschont, ist gerade das ihr Problem. Die von ihrer Regierung veranlaßte Grenzschließung zu Deutschland bedroht die dörfliche Existenz: die Deutschen bleiben aus. Polnische Protestdemos wurden von deutschen Aktionisten ünterstützt.

Osinów Dolny  ist den Deutschen bekannter als „Polenmarkt“. Für „alles billiger zu haben“, kauften wöchenendlich bis zu 15.000 Deutsche ein. Vergleichsweise besonders preiswert boten sich polnische  Kosmetik- und Friseursalons an. Osinów Dolny  wird der Ruf zugeschrieben, der Welt größter Haarsalon zu sein - mit 400 Betrieben.

Quellen: PolkieRadio/PAP/The Warsaw Voice/ds/13.05.2010
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.