Home arrow Panorama arrow 103-jährige Polin erholt sich vom Coronavirus
103-jährige Polin erholt sich vom Coronavirus Drucken E-Mail
Nach einmonatiger Behandlung wird die 103-jährige Polin Teresa Wójcik in einem Krankenhaus der südpolnischen Stadt Kędzierzyn-Koźle auf ihre Entlassung vorbereitet. Sie gilt als geheilt vom Coronavirus und ist  damit weltweit die dritte 103-Jährige, die sich nicht kleinkriegen ließ von der pandemischen Attacke. Im Februar war dies der ersten 103-Jährigen gelungen, einer Chinesin nach Behandlung in einem Krankenhaus der Millionenstadt Wohan, die von der WHO als Ausgangspunkt der Virusseuche vermutet wird. Die Patientin sei nach nur sechstägiger Intensivbehandlung als geheilt entlassen worden. Zum Beweis präsentierte Chinas Medienagentur einen Sektumtrunk des Ärztepersonals mit der Genesenden.


Glaubwürdiger erscheint die Heilung der 103-jährigen Italienerin Ada Zanusso. Infiziert im Altenheim wurde sie in strengster Isolation im Krankenhaus behandelt.

Von außen haben Gebete der Angehörigen zur Heilung  der  Mutter, Oma und  Ur-Oma  beigetragen,  erklärte Enkelsohn Giampiero der Presse.

Zählt man zum Genesungserfolg von Teresa Wójcik noch das vom 100-Jährigen Stanisław Bigos hinzu, kommt derzeit ein polnischer Weltrekord heraus.

Und der unvermeidbare Hinweis, in Erinnerung zu bewahren, dass er sich als Untergrundkämpfer der deutschen Okkupation erfolgreich widersetzt hat.

Quellen: polsatnews.pl/ PAP/IAR/ds/20.05.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.