Home arrow Wirtschaft arrow Carrefour eröffnet zweiten Bio-Laden in Polen
Carrefour eröffnet zweiten Bio-Laden in Polen Drucken E-Mail
Der britische Allround-Discounter Tesco verabschiedet sich zum Jahrenende aus Polen – und der französiche BIO-Discounter meldet sich an. Knapp ein halbes Jahr nach der ersten folgte am 16. Juni die nächste Ladeneroffung in Warschau mit 2.600 Bio-Produkten auf 200 qm Fläche. Das ist ein Trendsignal, das auch  die   deutschen Discounter-Riesen Schwarz-Gruppe mit LIDL und Konkurrent ALDI  aufrüttelt. Beide sind Abnehmer von Fleischprodukten des Tönniss-Konzerns, der als größter Schlachtbetrieb Europas die bisher durchaus erfolgreichen Maßnahmen deutscher Virologen gegen den Coronavirus zunichte macht mit lokalen Lockdowns. Listen der Tönniss-Produkte und deren Discounter-Verkäufer gehen medial reihum, weniger Fleich wird an den Ladenkassen eingetickt. Carrefour liegt nach Umsatz mit Lidl und Aldi auf Augenhöhe, dürfte aber jetzt  mit seiner konzeptionellen Bio-Strategie im Vorteil sein.

Bisher hat Carrefour die Hälfte vom Umsatz in Frankreich und Spanien erwirtschaftet. Polen ist der erste und größte Markt in Osteuropa, in dem Carefour sich gegen Lidl, Aldi und sonstige deutsche Konkurrenz in Stellung bringt.

Dabei bereitet Carrefour den polnischen Markt auf Wohlfühlstimmung ein. So zum Beispiel  mit einer Spende an die Regierung: Für umgerechnet  300.000 Euro wurden Gesichtsmasken geliefert und  41 Krankenhäuser finanziell entlastet.

Quelle: carrefour/ds/25.06.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.