Home arrow Panorama arrow Umfrage: 78 Prozent der Älteren haben Angst vor dem Coronavirus
Umfrage: 78 Prozent der Älteren haben Angst vor dem Coronavirus Drucken E-Mail
  Polen ist trotz der frühzeitigen Abschottung bis zum 15. Juni  nicht so glimpflich durch die Coronakrise gekommen, wie es die PiS-Regierung leierkastenartig vermittelt; das ist dem Wahlkampf geschuldet. Die aktuellen Freitagzahlen bestätigen  33,119 Virus-Infektionen  und 1,412 Todesfälle. Entscheidend für die Virusausbreitung ist der R-Wert, die Reproduktionszahl je infizierter Person. R-Wert 1 bedeutet, das eine viruspositive Person eine gesunde Person ansteckt.Bei diesem Wert läßt sich die Verbreitung stoppen und schließlich ausmerzen. Höhere R-1-Werte führen zu entsprechender Virusverbreitung. Mit einem R-Wert von 1,8 Prozent lag Polen im globalen Vergleich vom 20. Juni auf  Platz 4 – siehe Diagramm.


Dass sich die Bevölkerung nicht mitreißen läßt von regierungsamtlichen   Erfolgsmeldungen, belegen aktuelle CBOS-Umfragen: Der Coronavirus macht  Angst, bei älteren mehr als jüngeren Jahrgängen.

Ab den 65-Jährigen zeigten sich 78 Poztent der Befragten sehr besorgt – und in der Altersklasse 34 bis 44 Jahre immerhin noch 62 Prozent.

In deutschen Umfragen liegen  die Werte im Schnitt zehn Prozent niedriger. Man weiß, es wird mehr gestestet.

Damit wird die Gefahrensituation umso überschaubarer, sagt der zum TV-Star aufgestiegene Virologe Christian Drosten an der Berliner Charité.


Quellen: Qur World in Data//Hopkins University/PAP/ds/27.06.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.