Home arrow Panorama arrow Polen stellen zweitstärkste Gruppe mit Migrationshintergrund
Polen stellen zweitstärkste Gruppe mit Migrationshintergrund Drucken E-Mail
  21.2 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund  lebten 2019 in Deutschland und damit 26 Prozent der Bevölkerung. 13.8 Millionen  der Migranten (65%) sind aus anderen EU-Staaten zugewandert,  7.5 Miliionen aus Asien, dem Nahen und Mittleren Osten,  rund eine Millionen aus Nord-, Mittel- und Südamerika und Australien sowie 568.000 aus Afrika. Unter den Migranten mit europäischen Wurzeln stellt die Türkei mit  knapp 1.5 Millionen die größte Gruppe (13%)  vor Polen mit 862.535 (11%) Zugewanderten. Die Zahlen hat das Statistische Bundesamt am Dienstag bekanntgegeben, dazu eine im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehende Erhebung der von den Migranten ausgeübten Tätigkeit:


Danach sind 55 Prozent aller Beschäftigten in Reinigungsberufen, in der Lagerwirtschaft (inklusive Post und Zustellung sowie Güterumschlag) tätig und 38%  in der Lebensmittel- und Genussmittelherstellung.

30 Prozent  arbeiten in  der Altenpflege.

11 Prozent helfen im allgeinbildenden Schuldienst aus.

Und man staune: 7 Prozent sind im Polizeivollzugs- und Kriminaldienst sowie Gerichts- und Justizvollzug tätig.
Quelle: destatis/ds/28.07.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.