Home arrow Panorama arrow Warschau testet neuen Umwelt-Bus
Warschau testet neuen Umwelt-Bus Drucken E-Mail
Auf dem Dach eine Rasenfläche, vor dem Fahrersitz eine mit weißen Punkten beklebte Scheibe: so einen Bus gibt es nicht in Eco-Deutschland, er fährt in Warschau auf der Linie 5 zwischen den Haltstellen Sady Żoliborskie und Popiełuszki. Und wer dort wartet, hört keinen Regen aufs Dach prasseln, die Tropfen versickern in der Wiesenauflage, halten sie grün. Das ist die Zukunft, geplant zum Jahresende ist  der Einsatz von weiteren 20 ECO-Bussen.

Das umweltfreundliche Konzept zeigt keine überraschenden Ergebnisse, einzigartig ist die   erstmalige praktische Umsetzung.Zusätzlicher Kostenaufwand ist nicht die Rede wert, doch in der urbanen Verkehrsumwelt zählt Luftverschmutzung zu den Kostentreibern  im Gesundheitsdienst.

Die Rasenflächen auf Bus und Haltestellen haben eine Aufnahmekapzitat von 90 Litern Wasser, ständig befeuchtet absorbieren sie im Jahr gemäß Testeinsatz 7.3 Kilogramm CO2, bei Hitze  sorgen sie  für Abkühlung zwischen drei bis fünf Prozent.

Die Beklebung der Frontscheibe mit bedruckten Weißpunkten gibt Vögeln Warnsignale, ist eine Erkenntnis, die Ornithologen in das Konzept einbrachten.
.
  

Quelle:thefirstnews.com/ds/12.08.2020

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.