Home arrow Panorama arrow Kaczynski stimmt bald Regierungskoalition ein
Kaczynski stimmt bald Regierungskoalition ein Drucken E-Mail
  Polen ohne Jaroslaw Kczynski (Foto)käme Gotteslästerung gleich, weshalb der Chef der größten Regierungspartei PiS die Häupter  der kleinen Koalitionsparteien einbestellt, um ihnen das  das künftige Regierungsprogramm zu soufflieren. Die Kleinen auf der Bühne sind die Parteien Porozumienie (Agreement) und  Solidarna Polska, die sich als Termin Ende September oder  spätestens Anfang Oktober in den Kalender schreiben sollen, festgelegt hat sich Kaczynski noch nicht. Aus dem engen Kreis seiner Vertrauten allerdings ist schon durchgesickert, dass es krachen könnte. 

Justizminister Zbigniew Ziobro, Chef der Solidarna Polska und stramm konservativ, sei bei Kaczynski unten durch. Ziobro ließe sich leicht in der schon im August von Kaczynski angekündigten "großen Regierungsumbildung" aussortieren. Die Zahl der Ministerien soll von derzeit 20 auf 12 verringert, dabei die Position von Ministerpräsdent Mateusz Morawiecki gestärkt  werden.

Seit Monaten liegen Ziobro und Morawiecki im Clinch.

Quelle: The Warsaw Voice/ds/08.09.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.