Home arrow Wirtschaft arrow Condor fordert Schadenersatz nach geplatzter Übernahme
Condor fordert Schadenersatz nach geplatzter Übernahme Drucken E-Mail
  Aus dem geplanten Höhenflug der polnischen Luftverkehrsholding PGL ist nichts geworden, im Gegenteil: Polnischen Medien zufolge  hat sich der deutsche Ferienflieger Condor mit einer Schadenersatzklage in Höhe von knapp 56 Millionen  Euro gemeldet für eine im April 2020 überraschend abgeblasene Übernahme. Die Angelegenheit nahm ihren Anfang mit dem Untergang des britischen  Tourismuskonzerns Thomas Cook im Herbst 2019. Condor, 1955 gegründet und seit 1973 der weltweit beliebteste Ferienflieger, schloß sich 2002 der Thomas Cook-Holding an, übernahm 2013 deren Firmenbemalung, blieb aber 100prozentige Lufthansa-Tochter, die Flugzeuge wurden in Deutschland gewartet, innerhalb der Thomas Cook Group war Condor der erfolgreichste Ferienflieger. Doch mit der Thomas Cook-Insolvenz stand auch die Zukunft von Condor in der Schwebe.

Lufthansa, das Land Hessen und die deutsche Förderbank KfW sicherten mit Krediten den Fortbestand – bis zur vertragsreifen Übergabe. Im finalen  Bietergefecht  standen sich zwei Investmentfonds, Lufthansa und die polnische Staatsholding PGL gegenüber.

PGLs Interesse war dreirfach motiviert: Conders Flugzeuge zählten zu den modernsten und sichersten, die Wartung sollte weiterhin in Deutschland erfolgen, deutsche Touristen stellten rund 90 Prozent der  Passagiere.

PGL erhielt den Zuschlag – mit bissigen Kommentaren der Verlierer. Polen indes feierte sich als Wirtschaftsnation, die es den Großen zeigt, auf Augenhöhe zu sein, wie Ministerpräsident Morawiecki vor bühnenreifer Kulisse schwärmte.

Doch da war bereits Corona SARS-CoV-2 als Wortgebilde auf dem Weg nach Europa – und von Condor bald nichts mehr zu hören. Jedenfalls nicht in Regierungskreisen.

Das dürfte  sich ändern mit der PGL-Abweisung der vorliegenden Schadenersatzklage.

Condor fliegt inzwischen wieder ab Deutschland.


Quellen: The Warsaw Voice/PAP/DPA/Foto:wikipedia/ds/12.11.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.