Home arrow Panorama arrow Polen bietet Deutschland COVID-19-Hilfe an
Polen bietet Deutschland COVID-19-Hilfe an Drucken E-Mail
  Das Corona-Virus hat Polen trotz Lockdowns weitaus schlimmer erwischt als Deutschland. Die Infektions- und Todesfälle liegen in beiden Ländern etwa gleichauf, allerdings hat Deutschland die doppelte Bevölkerungzahl. Polen fürchtet nach den Feiertagen eine Ausbreitung der dritten Infektionswelle, hat aber dennoch Deutschland Hilfe angeboten. In den Grenzbereichen, besonders in Sachsen, sind die Fallzahlen überdurchschnittlich hoch – mit steigender Tendenz. Das Gesundheitssystem droht stellenweise zu kollabieren, und für diesen Fall bietet Polen kurzfristig Hilfe an,  wie der stellvertretende Außenminister Szymon Szynkowski vel Sęk am Dienstag gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur PAP erklärte.

Sein Land  könne aushelfen mit Atemschutzmasken, Herzmonitoren und in Polen hergestellten Schutzanzügen.

Auch sei man in der Lage, einige Patienten aus Krankenhäusern in der deutschen Stadt Zittau und aus der Region Görlitz in ein polnisches Krankenhaus in Bolesławiec nahe der Grenze aufnehmen.

"Wir haben die Antwort erhalten, dass Deutschland diese schwierige Situation vorerst mit eigenen Mitteln bewältigt (...) Unsere Partner sagten gleichzeitig, wenn sich die Situation in deutschen Städten verschlechtert, werden sie zu uns kommen. Die Deutschen haben uns sehr für dieses Hilfsangebot gedankt", betonte der stellvertretende Außenminister.


Quellen: PolskieRadio/PAP/ds/24.12.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.