Home arrow Tourismus arrow Krakau in Not. Turmbläser geht in Rente.
Krakau in Not. Turmbläser geht in Rente. Drucken E-Mail
  Die gotische St. Mary´s-Kirche im Zentrum der historischen Weltkulturerbe-Stadt bietet seit Jahrhunderten ein einzigartiges Novum: weltweit, und das  tagtäglich exakt 38 Sekunden lang: Seit 24 Jahren steigt Jan Sergiel 272 Stufen hoch in die Bläserstube, öffnet das Fenster und bläst 38 Sekunden lang das Warnsignal „Hejnal“. Dann trifft ihn ein feindlicher Pfeil, Jan tut so, als geht ihm die Luft aus, und das war´s. 1241 ging es tödlich aus, seitdem wird das Ereignis gedoubelt. Bald droht der 72jährige Jan nicht mehr die Stufen zu schaffen, der Gang in die Rente naht. Die Stadtverwaltung von Krakau sucht einen Nachfolger. Er muß stufenfit sein, 38 Sekunden lang genug Luft für die Trompete haben - und das Fenster schließen. So schreibt es die Geschichte vor, wir haben sie hier schon mal erzählt.

Quelle: ds/30.12.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.