Home arrow Wirtschaft arrow Polen drittgrößter Markt in Europa für ausländische Investitionen
Polen drittgrößter Markt in Europa für ausländische Investitionen Drucken E-Mail
  Die Polnische Investitions-und Handelsagentur PAIH (Foto: Hauptsitz Warschau) operiert weltweit als Beratungsstelle für Unternehmen, die die Absicht haben, in Polen zu investieren; sie berät ebenso polnische Unternehmen beim Export und bei Vorhaben in den heimischen Sonderwirtschaftszonen. Für 2020 zieht PAIH ein positives Ergebnis – trotz Pandemie. Rund 200 ausländische Projekte konnten  akquiriert werden mit einem Gesamtvolumen von knapp neun Milliarden Euro. Das waren zehn Prozent mehr als im Vorjahr.

LautUNCTAD hat die Pandemie weltweit den Fluß an ausländischen Investitionen um 49 Prozent verringert.

PAIH-Chef Grażyna Ciurzyńska indes sieht auch für dieses Jahr aufgrund bereits in Verhandlung stehender Projekte eine weitere wertmäßige Zunahme an ausländischen Investitionen.

Aus Korea und den USA kam der größte Teil der Investitionen, 75 Prozent der Investitionen in die Sonderwirtschaftszonen entfielen auf polnische Unternehmen.

Im internationalen Vergleich belegt Polen Rang 3 in Europa für ausländische Investitionen.

Quelle: PAIH/ds/02.02.2021
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.