Home arrow Wirtschaft arrow Porr S.A. baut wichtigen Abschnitt der Schnellstraße S19.
Porr S.A. baut wichtigen Abschnitt der Schnellstraße S19. Drucken E-Mail
  Die polnische Generaldirektion für Landesstraßen und Autobahnen (GDDKiA) hat die östereichiche PORR S.A. mit der Planung und dem Bau der Schnellstraße S19 zwischen Kuźnica und Sokółka sowie einem Abschnitt der Nationalstraße DK19 beauftragt. Bis Ende 2024 realisiert die PORR rund 15 neue Streckenkilometer. Der Auftragswert beläuft sich auf rund EUR 115 Mio. (rund PLN 526 Mio.).

Die Schnellstraße S19 wird die Städte Hrodna, Białystok, Lublin, Rzeszów und Košice miteinander verbinden und mit einer Gesamtlänge von 570 km als bedeutende Nord-Süd-Verbindung zwischen Weißrussland und der Slowakei fungieren sowie ein wichtiger Teil des internationalen Autobahnnetzes Via Carpatia sein.

Neben dem Straßenbau umfasst der Auftrag den Bau von zwei neuen Verkehrsknotenpunkten - Kuźnica und Sokółka Północ – sowie die Realisierung von 12 Ingenieurbauten, darunter eine Brücke und ein Eisenbahnviadukt.

Der Beginn der Bauarbeiten ist für das dritte Quartal 2022 geplant. Die Inbetriebnahme des rund 175 km langen podlachischen Abschnitts der S19 ist für das Jahr 2025 vorgesehen.


Quellen: Solidbau.at/PORR/ Boerse.sozial.com/ds/15.03.2021
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.