Home arrow Wirtschaft arrow Durchschnittslohn noch nicht infiziert von Corona
Durchschnittslohn noch nicht infiziert von Corona Drucken E-Mail
Seit Übernahme der rechtsnationalistischen PiS-Regierung geht es den Polen:innen besser. Die Bruttolöhne haben sich seit 2015 jährlich zwischen vier bis sechs Prozent erhöht. Hinzu kommen seit 2016 soziale Leistungen wie das Kindergeldprogramm „family 500“.

Die Corona-Pandemie hat zwar zu einer Bremsung der Lohnsteigerung geführt, doch im Jahresvergleich Februar 2020 zu Februar 2021 hat sich der Bruttolohn um 4.5 Prozent erhöht auf 5,568.82 Zloty (EUR 1,211.96) wie das Statistikamt GUS am Mittwoch mitteilte.

Zum Vergleich: In Deutschland ist  im gleichen Zeitraum Februar 2020/2021 der Bruttomonatsverdienst einschließlich Sonderzahlungen um 0.6 Prozent gesunken auf 3.095 Euro.

Quellen: GUS/destatis/ds/18.03.2021
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.