Home arrow Panorama arrow Polen registriert knapp 30.000 Corona-Neuinfektionen
Polen registriert knapp 30.000 Corona-Neuinfektionen Drucken E-Mail
  In Polen gewinnt das Infektionsgeschehen seit dem Start einer Öffnungs-Testphase immer mehr an Dynamik. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nähert sich erstmals der Marke von 30.000 genähert. Innerhalb von 24 Stunden kamen 29.978 neue laborbestätigte Fälle hinzu, die meisten davon (4.605) in Schlesien, wie das polnische Gesundheitsministerium heute mitteilte. Im gleichen Zeitraum starben 575 Menschen in Zusammenhang mit dem Virus, der höchste Tageszuwachs seit Mitte Januar, als die erste polnische Pandemiewelle abflachte.

„Die Situation ist schwieriger als während der zweiten Welle der Epidemie. Es gibt jetzt mehr Patienten im kritischen Zustand ", sagte der Gesundheitsminister Adam Niedzielski der Nachrichtenseite Wirtualna Polska (WP).

Die Gesamtzahl der Virus-Toten liegt nun bei 50.340.

Die Bundesregierung hat Polen seit Sonntag wegen stark steigender Infektionszahlen als Hochinzidenzgebiet eingestuft. In diese Kategorie finden sich Länder und Regionen wieder, in denen die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche über 200 liegt.

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki kündigte an, er werde morgen weitere Restriktionen verkünden. Diese sollen dann auch über die Osterfeiertage gelten.

Quellen: ärzteblatt.de/ntv/WP/ds/24.03.2021
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.