Home arrow Panorama arrow Wer wäre wohl der beste Premierminister?
Wer wäre wohl der beste Premierminister? Drucken E-Mail
  "Es gibt keinen besseren Kandidaten als Mateusz Morawiecki", lobten 31.3 Prozent der Befragten den aktuellen Amtsinhaber in einer vom konservativen Magazin „Wrost“ durchgeführten repräsentativen Umfrage. Er setzte sich überraschend deutlich von seinen oppositionellen Gegnern ab: dem Warschauer Bürgermeister Rafał Trzaskowski (23.9 %) und dem politischen Shootingstar Szymon Hołownia (11.6 %).

Es folgen mit 10.1 Prozent Władysław Kosiniak-Kamysz von der  Polish People’s Party (PSL) und Władysław Kosiniak-Kamysz von der  Polish People’s Party (PSL) mit 7.1 Prozent.

Vizepremier Gowin und Justizminister Ziobro fallen in der Umfrage durchs Sieb, nur ein Prozent können sich Gowin und noch weniger Ziobro als möglichen Premierminister vorstellen.

Auch Borys Budka kann  sich ein Messen mit Morawiecki sparen. Als neuer Chef der  Civic Platform, einst Vorgänger der PiS-Regierung, ist er ins Bodenlose abgestürzt – und wird in der Umfrage mit prozentloser Bedeutung begraben.

Trotz der  Umfrage, ist nichts von Dauer in Polen. Morawieckis PiS-Regierung ist heillos zerstritten, besonders Ziobro rudert als kleiner Koalitionspartner (Solidarna Polska) in anderem Fahrwasser und läßt keine Gelegenheit aus, besser als Morawieki regieren zu können. Seine Sticheleien gehen zusehends dem faktischen Regierungschef Jaroslaw  Kaszynski auf die Nerven und nähren das Gerücht einer von ihm beabsichtigen  Neuwahl noch  in diesem Jahr.

Kaszynski fürchtet nichts mehr, als Donald Tusk Ankündigung,wieder die politische Arena zu betreten. Als ehemaliger Präsident des Europäischen Rates genießt er internationales Ansehen und dürfte die oppositionelle Civic Platform aus ihrer  Talfahrt führen. Schon fünf Prozent Zugewinn könnten für eine Koalitionsbildung reichen, die PiS am Weiterregieren zu stoppen.

Doch Tusk bräuchte Monate, sich erfolgreich in Szene zu setzen. Eine Neuwahl noch in diesem Jahr spielt Kaszynskis  politisches Überlebenskalkül in die Hände.


Quellen: PAP/The Warsaw Voice/Polityka/ds/11.06.2021
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.