Home arrow Geschichte&Kultur arrow Polen schließt Generalkonsulat und Institut in Leipzig
Polen schließt Generalkonsulat und Institut in Leipzig Drucken E-Mail

Polen schließt das Generalkonsulat und das Polnische Institut in Leipzig. Generalkonsul Zbigniew Zareba bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Leipziger Volkszeitung“. Einen Termin für die Schließung gibt es noch nicht. Als Gründe nannte Zareba Umstrukturierungen bei den diplomatischen Einrichtungen, etwa eine stärkere Präsenz in Großbritannien (Manchester).. Michal Maliszewski, Direktor des Polnischen Instituts, hat selbst erst am Montag von der Schließung erfahren.
Das Polnische Institut, das Sprache und Kultur des Nachbarlandes vermitteln soll, gibt es in Leipzig schon seit fast 40 Jahren. Das dortige Generalkonsulat ist für die Länder Sachsen und Thüringen zuständig.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) will sich dafür einsetzen, dass beide Institutionen in der Stadt erhalten werden. „Gelingt dies nicht, werden meiner Überzeugung nach die deutsch- polnischen Beziehungen Schaden nehmen“, erklärte Jung in einer Mitteilung. Er forderte die polnische Regierung auf, „diese radikale Entscheidung noch einmal zu überdenken“.

dpa/LV/SZ-online/Junge Freiheit/ds/24.04.2008
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.