Home arrow Tourismus arrow Masuren
Wandern/Reiten/Radeln Drucken E-Mail

Wandern



In ganz Polen, vor allem im Norden und in den Bergregionen, besteht ein dichtes Netz von Wanderwegen. Insgesamt gibt es rund 9.000 ausgewiesene Strecken durch landschaftlich reizvolle Gebiete und zu interessanten Bauwerken oder Naturschönheiten. An den wichtigsten Wanderwegen gibt es ganzjährig geöffnete Herbergen und in den Sommermonaten Campingplätze.

Wanderwege sind in Polen einheitlich markiert: Zwischen zwei waagerechten weißen Streifen befindet sich ein farbiger Balken, der die jeweilige Strecke angibt.
Infos in deutscher Sprache erteilt die PTTK (Polnische Gesellschaft für Tourismus und Heimatkunde):
www.pttk.pl

Neben den polnischen Wanderwegen führen auch einige der Europäischen Fernwanderwege teilweise durch Polen, und zwar:

E 3 Südpolen
E 8 Waldkarpaten
E 9 Ostseeküste
E 11 Nordpolen.

Auch hier unterhält die PTTK eine Reihe von Serviceeinrichtungen wie Berghütten, Herbergen, Camping- und Zeltplätzen an.
Umfassende Informationen bieten:

www.pttk.pl (deutsch)
www.sanok.pl (deutsch)
www.gdansk.pl (deutsch)
www.torun.pl (deutsch)
www.schroniska-pttk.com.pl (polnisch)

Reiten



Polen bietet über 1.000 Gestüte und Reitzentren, die sowohl im Tiefland als auch in den Bergen zu finden sind. Viele Gestüte liegen in wunderschönen alten Gehöften und Schlössern. Sie bieten Unterkünfte, Verpflegung, Ausleihe und Reitunterricht an. Daneben gibt es immer mehr private Reitzentren und – schulen, in denen man einige Stunden lang reiten oder an einem mehrwöchigen Kursus teilnehmen kann. Einige Reiseveranstalter organisieren auch mehrtägige Wanderritte durch Polen.
Reitsport-Touristik ist seit 1990 auch offizieller Bestandteil des Angebots der PTTK. Zu den wichtigsten PTTK-Reitwegen gehören: die 600 km lange Beskiden-Reitstrecke und die 250 km lange Jura-Reitstrecke. Auf den Reitstrecken ist für Unterkünfte gesorgt, sei es in Berghütten, PTTK-Pensionen oder auf Zeltplätzen.

Generelle Auskünfte erteilt:
www.pttk.pl

Weitere Auskünfte:

www.kierzbub.pl
www.sasek.pl
www.janow.arabians.pl
www.zawoja.pl/konie
www.stadnina.megapolis
www.stadnina-ochaby.com.pl
www.stadoksiaz.pl
www.kliczkow.com.pl
www.niwka.poznan.pl
www.stadosierakow.pl
www.sypniewo.com.pl
www.stadnina.pl
www.stadninabialogora.pl

Deutsche Veranstalter:

www.urlaubspferd.de
www.pferdreiter.de 

Radfahren



Der Radtourismus in Polen hat in den vergangenen Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. In vielen Regionen wurden neue Fahrradrouten angelegt und ausgeschildert. Das Radwegnetz umfasst inzwischen mehrere Tausend Kilometer.

In Masuren gibt es viele interessante Routen, die auch für Ungeübte geeignet sind.
Beliebte Fahrradregionen sind Podlasie mit seinen vier Nationalparks, Westpommern und Lubuskie.

Die Gebirgsregionen im Süden Polens laden Mountainbiker ein. Allein rund um Szklarska Poreba/Schreiberbau gibt es etwa 300 km ausgewiesene Radwanderwege durch das Riesen- und Isergebirge.

Ausgewiesene Radwege finden sich auch im Glatzer Bergland rund um den Klodzko, in den schlesischen Beskiden und in der Hohen Tatra bei Zakopane.

Gute Hotels verfügen meist über einen Fahrradverleih. Generelle Auskünfte erteilen:

www.pzkol.pl (Polnischer Radfahrerverband, Infos in polnisch)
www.pttk.pl
 

 
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.