Home arrow Geschichte&Kultur arrow Polen auf der 60. Frankfurter Buchmesse
Polen auf der 60. Frankfurter Buchmesse Drucken E-Mail

Auf dem vom Buchinstitut organisierten 250 m2 großen polnischen Stand (Halle 5.0 B 922) werden 50 polnische Verlage vertreten sein. Im Mittelpunkt des diesjährigen Angebots steht die Ausstellung ZBIGNIEW HERBERT 1924 – 1998 mit circa 100 Übersetzungen von Werken des bedeutenden polnischen Lyrikers. Außerdem präsentiert das Buchinstitut die Nominierungen für die wichtigsten polnischen Literaturpreise (die Literaturpreise NIKE,  ANGELUS und  GDYNIA) sowie die besten polnischen Kinderbücher der letzten beiden Jahre. Die Messe findet vom 15. bis 19. Oktober statt.

Besucher des polnischen Stands erhalten den Katalog „Neue Bücher aus Polen”, in dem 48 der nach Kritikermeinung interessantesten polnischen Neuerscheinungen der letzten Monate vorgestellt werden, darunter die neuen Bücher von Paweł Huelle, Janusz Anderman und Andrzej Bart sowie die interessanten literarischen Debüts von Sylwia Chutnik, Jarosław Maślanek und Piotr Milewski. Der Katalog erscheint in einer deutschen und einer englischen Ausgabe. Zusätzlich bietet das Buchinstitut eine aktualisierte Broschüre über den polnischen Buchmarkt mit dem Titel THE POLISH BOOK MARKET 2008 an.

Im vergangenen Jahr wurden auf der Frankfurter Buchmesse über 391 000 Publikationen, darunter über 121 000 Neuerscheinungen vorgestellt. Die Buchmesse 2007 verzeichnete über 283 000 Besucher, darunter 182 000 Fachbesucher aus 127 Ländern und 10 000 akkreditierte Journalisten.

ZBIGNIEW HERBERT (1924-98)
Dichter, Dramatiker und Essayist. Von der Ausbildung her Jurist und Ökonom. Sein erster Gedichtband "Die Saite des Lichts" erschien 1956. Darauf folgten "Studium des Objekts" (1961), "Inschrift. Gedichte aus zehn Jahren" (1969), "Herr Cogito" (1974), "Elegie zum Abschied" (1990), "Gewitterepilog" (1998). Er war für seine hervorragenden Essays bekannt. Die Bücher "Ein Barbar in einem Garten" (1962) und "Stillleben mit Kandare" (1993) wurden in viele Sprachen übersetzt. Nach seinem Tod erschienen Herberts Essaysammlungen "Das Labyrinth am Meer" (2000), "Der König der Ameisen" (2001) und "Der gordische Knoten. Drei Apokryphen" (2001).

de-pl.info/ds/13.10.2008


 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.