Home arrow Land & Leute arrow GAY-Parade für Polen
GAY-Parade für Polen Drucken E-Mail

2005 sagte Warschaus Bürgermeister Lech Kaczynski kurzerhand eine angemeldete Christopher Street Day – Parade ab. Dennoch protestierten Polens Schwule und Lesben für ihre Rechte – und wurden von Rechtsextremisten attackiert, ohne dass die Polizei einschritt. Das sorgte für heftige internationale Proteste, zumal Polen ein Jahr zuvor der EU beigetreten war. Der Europäische Gerichtshof kassierte denn auch prompt das Demoverbot des Oberbürgermeisters. Der ist mittlerweile zum Staatspräsident aufgestiegen, weiterhin nicht gut auf EU-Multikulti und noch weniger auf Deutschland zu sprechen, das ihn erklärtermaßen ohnehin nur an eine Frankfurter Flughafentoilette erinnere.

Nun präsentierte sich am Wochenende ausgerechnet Frankfurt  mit einer schrillen CSD-Parade unter deutsch-polnischem Leitmotiv: „Keine Diskriminierung. Nirgendwo“ plakatierte als „Zadnej dyskryminacji. Nigdzie“ eben so. Auffällig viele Teilnehmer hatten sich ihre Körper mit den polnischen Landesfarben Rot und Weiß bemalt und sich mit zweisprachigen Transparenten behängt, auf denen zu lesen stand: „Polnische Intoleranz – und die EU schaut zu“ und „Kascynski, zurück ins Mittelalter“.

„Wir hoffen, dass die Liberalität aus Deutschland auch nach Polen überschwappt ... und wüschen uns, dass Lesben und Schwule nach der Parade mit größerem Selbstbewusstsein zurück nach Polen fahren“, erklärte der deutsche Veranstalter, während sein Warschauer Freund düster orakelte: „In Polen wird so eine Party vielleicht in 50 Jahren möglich sein“.

Aber hallo!, Staatspräsident Kascynski ist nicht nur  58 Jahre alt, sondern mit seinem persönlichen Weltbild der Mehrheit seines Volkes längst entrückt. In allen größeren Städten Polens haben sich bereits Cafes, Klubs und Diskotheken etabliert, in denen sich bevorzugt gleichgeschlechtliche Paare treffen. Auch Hotels und Pensionen wenden sich zunehmend  an diese Zielgruppe.

Im Internet liefert
www.innastrona.pl umfassende Informationen (auch deutschsprachig), in Frankfurt hat  www.csd-frankfurt.de so zu sagen die Patenschaft für polnische Schwule und Lesben übernommen.

ds/31.7.2006

 
< Zurück
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.