Home arrow Tourismus arrow Hohe Strafen in Polen
Hohe Strafen in Polen Drucken E-Mail

Rechtzeitig zum Start nach Polen gibt Helmuth Hahs von der Deutsch-Polnischen Verbindungsstelle des Frankfurter Polizeipräsidiums Auto- und Motorradfahrern Tipps zum richtigen Verhalten bei Kontrollen:

"Bei Polizeikontrollen sollte man den Anweisungen der Beamten auf jeden Fall Folge leisten. Es gilt, den Motor auszuschalten, im Wagen sitzen zu bleiben und die Hände am Lenkrad zu lassen." Dokumente wie Fahrzeug- und Führerschein dürften von der polnischen Polizei ebenso überprüft werden wie das mitgebrachte Gepäck. "Die Polizei führt auch Blutalkoholbestimmungen zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit durch."

In Polen werden Geschwindigkeitsüberschreitungen mit hohen Summen bestraft: Ab 6 bis 10 km/h: 20 bis 50 Zloty; ab 11 bis 20 km/h: 50 bis 100 Zloty; ab 21 bis 30 km/h: 100 bis 200 Zloty; ab 31 bis 40 km/h: 200 bis 300 Zloty; ab 41 bis 50 km/h: 300 bis 400 Zloty; ab 52 km/h: 400 bis 500 Zloty. Helmuth Hahs: "Ausländer bezahlen ihre Geldstrafen vor Ort in bar, polnische Bürger durch Zahlungsanweisungen."

ds/28.7.2006

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.