Home arrow Wirtschaft arrow R.I.P. im Glassarg
R.I.P. im Glassarg Drucken E-Mail

Die Vorstellung von der endlichen Ruhe in einem modernden Holzsarg hat einen polnischen Sarghersteller zu einer patentierten Weltneuheit angeregt: Ein Sarg aus Stahl und organischem Glas.

Technische Daten: Bodenteil aus schwarzem, undurchsichtigen Glas.
                          Deckel aus durchsichtigem, dezent getöntem Glas.

USP:                    Der Sarg muß nicht mehr Ruhe störend geöffnet    
                          werden, um die darin liegende Person zu sehen.

Standardmodell:     700 EURO in schwarz getöntem Glas.
                          Buntes Glas nach Wahl gegen 15 Prozent Preisaufschlag.
                          Bequeme Sarggrößen auf Anfrage.

Kontakt:              www.datenbank-polen.com (Angebot No. 128)

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.