Home arrow Geschichte & Kultur arrow Karlsmedaille für Krystina Janda
Karlsmedaille für Krystina Janda Drucken E-Mail

Als erste Frau hat die polnische Schauspielerin Krystyna Janda in Aachen den  europäischen Medienpreis, die Karlsmedaille, erhalten. Der Preis würdigt die herausragende schauspielerische Leistung und die europäische Ausrichtung der 53- jährigen Künstlerin, hieß es in der Begründung des gleichnamigen Vereins. Krystyna Janda ist nicht nur die erste Dame des polnischen Theaters und Films. Sie 
hatte  schon in den 70er - und 80er -Jahren den polnischen Film auch international  bekannt gemacht.

Spätestens mit dem Darstellerpreis 1990 bei den Filmfestspielen in Cannes  und auch bei der Berlinale wurde ihre herausragende europäische Wirkung mit den von ihr geprägten Filmen wie "Das Verhör", wo sie einen politischen Häftling in der stalinistischen Zeit Polens spielt, geehrt. Sie wirkte in dem Fernsehmehrteiler "Der große Bellheim" unter der Regie von Dieter Wedel mit und trat neben bedeutenden Theaterarbeiten in Warschau in der Verfilmung der gleichnamigen Erzählung von Günter Grass "Unkenrufe" in der Regie von Robert Glinski auf.

"Unkenrufe – Zeit der Versöhnung" hat von der Filmbewertungsstelle das Prädikat besonders wertvoll verliehen bekommen. Hier komme großes europäisches Kino mit herausragenden Hauptdarstellern wie Matthias Habig und Krystyna Janda als Filmpaar auf die Leinwand. Zugleich werde der Film auch ein Ort der politischen Erfahrung.

Krystyna Janda hat aber nicht nur ihr schauspielerisches Können bewiesen, sie ist auch eine beachtenswerte Regisseurin, Sängerin und Schriftstellerin. Bei einer Umfrage, durchgeführt von der polnischen Presse in den späten neunziger Jahren, wurde sie zur besten polnischen Schauspielerin des Jahrhunderts gewählt.

Die undotierte Karlsmedaille wird seit dem Jahr 2000 jedes Jahr kurz vor dem Aachener Karlspreis an Medienschaffende verliehen, die mit ihrer Arbeit zur europäischen Integration beigetragen haben.Ihre fünf Vorgänger waren Lord Weidenfeld of Chelsea, Cees Nooteboom, Jan Mojto, Jean-Jaques Annaud und Fritz Pleitgen. Dem verleihenden Verein gehören unter anderem die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, die Filmstiftung NRW, das Europäische Medieninstitut sowie mehrere europäische Rundfunksender an.

www.krystynajanda.ne

dpa/ds

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.