Home arrow Tourismus arrow Mit dem Auto
Mit dem Auto in Polen Drucken E-Mail

Autofahrer benötigen bei der Einreise den internationalen oder nationalen Führerschein. Die grüne Versicherungskarte ist seit kurzem nicht mehr Pflicht. Da möglicherweise noch nicht überall in Polen diese Neuregelung bekannt ist, empfiehlt es sich, eine solche Karte dennoch mitzuführen. Sie ist problemlos bei den jeweiligen Haftpflichtversicherungen erhältlich.

Fahrzeugschein: Für Anhänger ist ein entsprechender Vermerk im Fahrzeugschein erforderlich.

Einreise mit fremden Auto: Vorlage der schriftlichen Erlaubnis des Fahrzeughalters, dass das Auto die Grenze passieren darf.

Achtung: Gelegentlich wird im Internet berichtet, dass die EU-Führerscheinkarte bei Verkehrskontrollen nicht anerkannt wurde. Wer jegliches Risiko ausschließen will, sollte vor Einreise den Internationalen Führerschein beantragen.

2011: Neue Tempolimits
Seit Anfang des Jahres 2011 gelten  neue Höchstgeschwindigkeiten im Straßenverkehr. So sind auf Autobahnen nun 140 Stundenkilometer (km/h) erlaubt, bisher waren es 130.
Auf den autobahnähnlichen Express-Straßen wurde das Tempolimit von 110 auf 120 km/h angehoben. Auf den übrigen Express-Straßen bleibt es bei 100 km/h. Geschwindigkeitsübertretungen von weniger als 10 km/h haben keine verkehrsrechtlichen Folgen mehr.
Ansonsten gilt weiterhin: Innerhalb geschlossener Ortschaften sind tagsüber von 5.00 bis 23.00 Uhr nur maximal 50 km/h erlaubt, nachts sind es 60 Stundenkilometer. Außerhalb geschlossener Ortschaften darf auf gewöhnlichen Straßen höchstens Tempo 90 gefahren werden.


 
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.