Home arrow Wirtschaft arrow „FEXtrader“ auf polnisch
„FEXtrader“ auf polnisch Drucken E-Mail

Die FXdirekt Bank bietet ihren Kunden in Polen und Tschechien die Devisenhandelsplattform "FEXtrader" nun auch in ihrer Muttersprache an. In Polen wurde die Financial Markets Center Management (FMCM) als Partner gewonnen. Der neue tschechische Partner ist der in Prag ansässige und auf Privatanleger fokussierte Broker Colosseum.

Bereits im September 2005 war die FXdirekt Bank eine Kooperation mit dem ungarischen Anbieter Global FX eingegangen. Die Kunden der bedeutendsten EU-Neulinge Polen, Ungarn und Tschechien können nun die Vorteile des "FEXtrader" in ihrer Landessprache nutzen. Neben den geringeren Kosten im Handel können sie von der deutschen Steuergesetzgebung profitieren, da die Kundengelder in Deutschland liegen. Das Währungspaar EUR/USD ist z.B. mit Viertel-Pips und einem 2,5er-Spread handelbar.

bankinfo/ds/14.09.2006

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.