Home arrow Tourismus arrow Schärfere Kraftstoffkontrollen ab 2007
Schärfere Kraftstoffkontrollen ab 2007 Drucken E-Mail

Ab Anfang nächsten Jahres soll das unerlaubte Beimischen zu Benzin und Diesel härter bestraft werden. Dies geht aus dem gerade vom polnischen Präsidenten unterschriebenen Gesetz zur Kontrolle des Kraftstoffhandels hervor.

Das Gesetz sieht unter anderem die Kontrolle von Produzenten, Transporteuren und Händlern von Flüssiggas (LPG), Benzin, Diesel, Erdgas, leichtem und schwerem Heizöl und von Biokraftstoff vor.
Die vorgesehenen Strafen für das unerlaubte Beimischen sollen von 10 000 bis 1 Mio. PLN reichen. Die polnischen Behörden sind überzeugt, dass das neue Gesetz die Kontrolle der Kraftstoffbranche hinsichtlich des Verbraucher- und Wettbewerbschutzes sehr erleichtert.

Dziennik/twg/20.09.2006

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.