Home arrow Geschichte&Kultur arrow The Times: Polen muss Nazibeute zurückgeben
The Times: Polen muss Nazibeute zurückgeben Drucken E-Mail

Die Memoiren des polnischen Widerstandskämpfers Jan Karski, der im Jahr 2000 in den USA verstarb, sind erstmals auf Englisch erschienen. Karski beschreibt darin wie die Familie, die ihn versteckt hatte, von Nazis ermordet und ihr Besitz geplündert wurde. Der Großteil dieser gestohlenen Güter ging nach Kriegsende in Staatsbesitz über. Polens Weigerung, sie den Erben zurückzugeben, befleckt sein Ansehen, meint die konservative Tageszeitung The Times:

"Freitag übernahm Polen erstmals die EU-Präsidentschaft und spricht nun für Europa. Aber was kann man zum Beispiel von dem Prozess gegen Ratko Mladić erwarten, wenn Verbrechen aus Polens eigener Vergangenheit ungesühnt bleiben? Millionen Polen - Juden und Christen - wurde alles genommen: Häuser, Land, Geschäfte, Wälder, Fabriken und Möbel. … Ihre Eigentümerschaft zurückzuverfolgen ist kompliziert, aber nicht unmöglich. Zumindest sollte Polen seine Archive öffnen, damit die weniger werdenden Holocaust-Überlebenden leichter Rechnungen stellen können, wenn Polen irgendwann endlich zahlt."
Zum Kommentar: http://www.thetimes.co.uk/tto/news/

eurotopics/05.07.2011

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.