Home arrow Fußball EURO 2012 arrow Na also, klappt doch: Danziger EM-Stadion fertig
Na also, klappt doch: Danziger EM-Stadion fertig Drucken E-Mail

Das Fußball-Länderspiel der deutschen Jogi-Elf gegen Polen war eigentlich  als Eröffnungsspiel im neuen Warschauer Nationalstadion vorgesehen. Stattdessen findet es am 6. September in der PGE ARENA GDANSK.In Warschau hinkt man dem Zeitplan hinterher, in Danzig wurde das neue Stadion jetzt von der ALPINE BAU Deutschland offiziell übergeben. Zwei Jahre lang wurde gebaut an dem „neuen Wahrzeichen!“ von Danzig, in das von dem Architektenbüro RKW Rhode Kellermann Wawrowsky viel Symbolisches interpretiert wird.

Wie ein „strahlender  Bernstein“ funkelt es in den eher düsteren Hafenanlagen von Danzig als „Gold der Ostsee“. Die grünen Sitze im Stadion drücken die Verbundenheit Danzigs mit dem polnischen Fußball-Erstligisten Lechia Gdansk aus. Für die VIPs sind 40 exklusive Lounges eingerichtet auf mehr als 2000 qm Fläche. Hinzu kommen zahlreiche Restaurants, Bars und Einzelhandelsgeschäfte. Parkplätze für 95 Busse und 2.170 PKWs stehen für die Besucher zur Verfügung. Videokameras innerhalb und außerhalb des Stadions, ein elektronischer Ticketzugang sowie eine autonome Stromversorgung sorgen für die Sicherheit. Dem Luxus wegen wurden im Laufe der Planung rund 10.000 Zuschauerplätze geopfert. Nicht wie geplant 55.000, sondern 45.000 Zuschauer können das Eröffnungsspiel Polen-Deutschland erleben.

Alpine/ds/21.07.2011
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.