Home arrow Geschichte&Kultur arrow Kunstmuseen melden größten Besucherzulauf
Kunstmuseen melden größten Besucherzulauf Drucken E-Mail

Vergangenes Jahr verzeichneten  Polens Museen (Foto: Nationalmuseum Warschau) mit knapp über 22 Millionen Besuchern eine beachtliche Zunahme von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2009. Kunstmuseen und Galerien lagen in der Besuchergunst vor Geschichtsmuseen. Laut dem Statistikamt GUS gibt es in Polen 782 Museen, 370 Kunsthallen und Galerien sowie 183 Theaterbühnen  und  Konzerthallen unter staatlicher Regie. Daneben haben sich  inzwischen 117  privat geleitete Kunsteinrichtungen etabliert. Landesweit  existieren rund 8.300 Bibliotheken. Entertainment-Verlierer der letzten Jahre sind die Kinos – das  Internet  gräbt ihnen das Wasser ab.

Laut GUS  haben  2010 nur noch 443 Kintopps - einschließlich Mulitplex-Tempel -  Tickets verkauft.

Zum Vergleich: Die Zahl der Museen in Deutschland  liegt bei etwa 2.800, allein in den sechziger und siebziger Jahren kamen über 500  hinzu. Seitdem hat sich die Besucherzahl fast vervierfacht auf  über 52 Millionen im vergangenen Jahr. Rund 20 Prozent  sind ausländische Besucher. Statistisch profitiert die Hotelbranche davon mit durchschnittlich zwei Übernachtungen.

thenews.pl/ds/31.07.2011

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.