Home arrow Geschichte&Kultur arrow Siegfried Lenz wird Ehrenbürger in Polen
Siegfried Lenz wird Ehrenbürger in Polen Drucken E-Mail

Der deutsche Schriftsteller Siegfried Lenz ("Deutschstunde") bekommt nach Angaben seines Verlags die Ehrenbürgerschaft seiner polnischen Geburtsstadt Lyck (Elk) verliehen. Damit werde das publizistische und literarische Engagement des 85-Jährigen für ein friedliches Zusammenleben zwischen Deutschen und Polen gewürdigt, teilte der Hamburger Verlag Hoffmann und Campe am Freitag mit.
Der Autor soll die Auszeichnung am 18. Oktober entgegennehmen. "Die Verleihung der Ehrenbürgerschaft darf man wohl als wichtiges Signal der friedlichen und nachbarschaftlichen Beziehung beider Länder deuten", erklärte Verlagsleiter Günter Berg.

"Dass Elk nun einen ehemaligen deutschen Seekadetten ehrt, der als weltweit erfolgreicher Schriftsteller in seine Heimatstadt zurückkehrt, berührt Siegfried Lenz zutiefst." Die Aussöhnung von Deutschen und Polen liege dem Autor seit Jahrzehnten am Herzen.

Der am 17. März 1926 im ostpreußischen Lyck geborene Lenz zählt zu den bedeutenden Schriftstellern der Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur. Seine Bücher wurden in 35 Sprachen übersetzt und weltweit rund 30 Millionen Mal verkauft. Sein neues Buch "Die Maske" erscheint am Ende Oktober.

Hoffman und Campe/ds/24.09.2011

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.