Home arrow Geschichte&Kultur arrow Doodle von Google zu Ehren von Maria Curie
Doodle von Google zu Ehren von Maria Curie Drucken E-Mail
Heute vor 144 Jahren wurde Maria Sklodowska Curie in Warschau geboren. 24jährig zog sie nach Paris, weil es Frauen in ihrer Heimat noch nicht erlaubt war, zu studieren. „Maria Curie befreite sich von den Zwängen ihrer Rolle als Frau und ging ihrer genialen Begabung nach“, erklärte die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich.“ Sie bekam als erste Frau in zwei unterschiedlichen Disziplinen, die immer als männlich galten, den Nobelpreis – in Physik und Chemie“.

               

Gemeinsam mit ihrem Mann Pierre Curie entdeckte sie die Elemente Polonium (das sie nach ihrer Heimat Polen benannte) und Radium, wofür sie 1903 den Nobelpreis für Physik erhielt. 1911 erhielt  sie den Nobelpreis für Chemie für die Gewinnung von reinem Radium. Sie gilt als Entdeckerin der Radioaktivität -  und zog sich vermutlich aufgrund von Selbstversuchen eine letztendlich ihren Tod herbeiführende Strahlendosis zu. Sie starb 1934. Zu ihrem Gedenken ehrt sie Google heute der Startseite mit einem Doodle.

ds/07.11.2011
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.