Home arrow Fußball EURO 2012 arrow Autobahn Berlin – Lodz fertig.
Autobahn Berlin – Lodz fertig. Drucken E-Mail

Heute werden Hände geschüttelt und feierliche Reden gehalten, morgen kann durchgefahren werden von Berlin bis Lodz. Das Nadelöhr zwischen dem Grenzübergang Swiecko nahe Frankfurt (Oder) und der Kleinstadt Nowy Tomysl ist geschlossen, der neue rund 106 Kilometer lange Abschnitt verbindet die deutsche A12 mit der polnischen Autobahn A2. Die Straße ist eine der wichtigsten Transitstrecken zwischen West- und Osteuropa und  soll  künftig bis nach Moskau weiterführen.
1,3 Milliarden Euro sind in das 106 Kilometer lange Teilstück geflossen, jeder vierte Euro davon in den Umweltschutz. 85 Prozent der Fläche sind Waldgebiet. 13 Wildbrücken und rund 150 Durchlässe für kleinere Tiere wurden daher errichtet. Insgesamt gehören 84 Brücken, sechs Rastplätze, zwei Autobahnmeistereien und sieben Mautstellen zum neuen Abschnitt.

2009 war mit dem Bau des Teilstücks begonnen worden, das der österreichische Baukonzern Strabag fast sechs Monate früher als geplant fertiggestellt hat. Die Betreiber rechnen mit 4000 Lkw und 8000 Autos pro Tag. In den nächsten 25 Jahren soll sich diese Menge verdreifachen.

Für die Fußballfans aus Westeuropa sind die Vorrunden-Spiele der Fußball-Europameisterschaft im Stadion von Poznan (Posen) direkt erreichbar. Allerdings werden sie dann an den Mautstellen zur Kasse gebeten. Die mautfreie Durchfahrt gilt nur bis zum 21. Mai 2012. Danach wird der Kilometer voraussichtlich fünf Cent Mautgebühren kosten.

In der Bewerbungs-Präsentation für die Fußball-Europameisterschaft 2012 zusammen  mit der Ukraine hatte Polen den Bau  von  rund 3.000 Kilometer an Autobahnen und Schnellstraßenn zugesichert. Laut dem polnischem Verkehrsministerium sind derzeit 1380 Straßenkilometer in Arbeit, darunter 643 Kilometer Autobahnen, 631 Kilometer Schnellstraßen und 86 Kilometer Umgehungsstraßen.

rbb/Strabag/ds/30.11.2011

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.