Home arrow Land & Leute arrow Noch starkes Gefälle zwischen Polen A und Polen B
Noch starkes Gefälle zwischen Polen A und Polen B Drucken E-Mail

Die Europäische Union fördert eine Politik, die durch Produktivitäts- und Innovationssteigerung die Wirtschaftskraft der Regionen stärken will. Seit Polen 2004 ein Teil der Europäischen Union wurde, hat sich die polnische Regionalpolitik grundlegend gewandelt. Geblieben sind dennoch starke Entwicklungsdifferenzen zwischen dem sozioökonomisch gut entwickelten Westen (im Volksmund Polen A genannt) und dem weniger entwickelten Osten (Polen B). Die Grenze folgt dem Verlauf der Weichsel. In den Polen-Analysen Nr. 103 verdeutlichen Tabellen und Grafiken die Ergebnisse der Regionalpolitik.

www.laender-analysen.de/polen/pdf/PolenAnalysen103.pdf

DPI/ds/21.02.2012

 

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.