Home arrow EU & Polen arrow EU verdonnert Polen auf korrekte Subventionierung
EU verdonnert Polen auf korrekte Subventionierung Drucken E-Mail

Fünf Milliarden Euro hat die EU bewilligt für den Ausbau und die Moderisiernung des polnischen  Verkehrsnetzes im  Zeitraum 2007 bis 2013. 36 Prozent der Förderungsumme waren für Bahnprojekte bestimmt. Doch das Ministerim für Transport favorisierte als Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft den Ausbau der Straßeninfrastruktur. Brüssel wurde informiert, dass 1.2 Milliarden Euro aus dem Förderpaket  für den Straßenausbau abgezweigt  würden.
Von dem für die Bahninfrastruktur  vorgesehenen 36-prozentigen  Anteil der Fördermittel habe man bisher knapp drei Prozent in Anspruch genommen. Brüssel reagierte scharf: Entweder werden die Fördermittel  korrekt eingesetzt – oder der Geldhahn wird sofort abgedreht. Transportminister
Miroslaw Siemieniec bestätigte inzwischen der staatlichen Bahn, dass sie  die EU-Förderung ohne Abstrich einplanen kann.

The Warsaw Voice/ds/12.03.2012

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.