Home arrow Fußball EURO 2012 arrow Polityka: Rassismus in polnischen Stadien die Stirn bieten
Polityka: Rassismus in polnischen Stadien die Stirn bieten Drucken E-Mail

Der polnisch - nigerianische Journalist Remi Adekoya hat am Montag in einem Gastbeitrag in der Londoner Tageszeitung Guardian rassistische Auswüchse in polnischen Stadien angeprangert. Auf diesen Missstand muss die Politik schnell reagieren, fordert der Journalist Adam Szostkiewicz im linksliberalen Nachrichtenportal Polityka Online:

 

"Remi Adekoya hat zu hundert Prozent Recht. Polen hat ein Problem mit Hooligans in den Stadien. Die Hooligans schreien rassistische Parolen und verhalten sich auch sonst rassistisch. Es ist beschämend, dass es so etwas gibt. Umso schlimmer ist, dass die politische Rechte davor die Augen verschließt und sich auch noch bemüht, das Ganze herunterzuspielen. Dabei sind wir nicht die einzigen Rassisten. Aber worin unterscheiden sich Hooligans in England und Polen? Ich würde es so formulieren: Antisemitische Ausfälle habe ich auf den britischen Inseln zwar beobachtet. Doch ich habe niemals gesehen, dass jemand mit Bananen auf schwarze Spieler wirft. ... Jetzt geht es aber um uns, und hierzulande müssen wir noch viel tun."

Recht hat er, der Adam Szostkiewicz, war aber wohl nur zufällig  in einem englischen Stadion, in dem keine Bananen auf den Platz flogen. In englischen Stadien begann der Bananen-Wurf, nachdem die Kick-and-Rush-Fußballer international keinen Blumentopf mehr gewinnen konnten und sich die Clubs von US-Ölmultis und russischen Oligarchen kaufen ließen. Die kauften die Besten auf dem internationalen Markt,egal welcher Hautfarbe. Doch damit kamen die englischen „Fans“ lange nicht klar – und kauften Bananen. Davon ab ließen sie erst, als die Clubs wieder international mitreden konnten.

Auch in deutschen Stadien flogen Bananen aufs Spielfeld  – bis 2006, als farbige Spieler - gebürtige  Deutsche ! - erstmals für das Nationalteam berufen wurden. Dem heute nigerianisch - deutschem Abwehrspieler Boateng warfen die  Fans des HSV, der sich als Verein  hanseatisch-weltoffener Tradition rühmt, Bananen vor die Füße.


eurotopics/ds/25.05.2012

 

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.