Home arrow Fußball EURO 2012 arrow EURO 2012: Polnische Grenzkontrollen ab 4. Juni
EURO 2012: Polnische Grenzkontrollen ab 4. Juni Drucken E-Mail

Anläßlich der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine vom 8. Juni bis 1. Juli werden  bereits ab dem 4. Juni an den ehemaligen  Grenzübergängen stichprobenartige Kontrollen durchgeführt. Bei „verdächtiger Auffälligkeit“ von Personen kann das polnische Grenzpersonal Abgleiche sowohl mit nationalen wie auch EU-Datenbanken vornehmen. Vorrangig geht es darum, Hooligans die Einreise zu verwehren. In der Datenbank „Gewalttäter Sport“ des deutschen BKA beispielsweise sind  über 13.000 Personen erfaßt, davon  rund 2100 mit einem bundesweiten Stadionverbot.

EU-Bürger können gemäß dem Schengener Abkommen mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepaß in Polen  einreisen. Andere Besucher müssen über einen gültigen Pass sowie über andere Dokumente verfügen, die sie zu einem legalen Aufenthalt in Polen berechtigen. Für die Einreise in die Ukraine ist ein international gültiger Reisepaß erforderlich – dazu  viel Geduld, die  erfahrungsgemäß  gegen Barleistung abnimmt. Die ersten drei Spiele der deutschen Elf finden in der Ukraine statt.

thenews.pl/BKA/ds/30.05.2012

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.