Home arrow EU & Polen arrow Rzeczpospolita: Frankreichs Misere ist Anfang vom Ende der EU
Rzeczpospolita: Frankreichs Misere ist Anfang vom Ende der EU Drucken E-Mail

Die französische Regierung hat am Dienstag ihre Wachstumsprognose für 2012 deutlich nach unten korrigiert, von 0,7 auf 0,3 Prozent. Zugleich muss das Land massiv sparen, um das im Stabilitätspakt vorgeschriebene Neuverschuldungsziel zu erreichen. Das ist der Anfang vom Ende für die gesamte EU, meint Andrzej Talaga im Blog der konservativen Tageszeitung Rzeczpospolita:
"Der Europäische Rettungsmechanismus EMS funktioniert einfach nicht, und die EU wird sich aufteilen müssen. Das Auseinanderfallen des deutsch-französischen Integrationsmotors ist nur eine Frage der Zeit. Griechenland und vielleicht sogar Spanien werden die Euro-Zone verlassen müssen. Großbritannien wird von alleine aus der EU austreten. Und die Deutschen werden eine Koalition mit denen schmieden, die ihre Standpunkte teilen. Und alle werden dies schließlich mit Erleichterung aufnehmen, auch wenn diese 'Revolution' anfangs allen große Schmerzen bereiten wird."

eurotopics/04.07.2012

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.