Home arrow Land & Leute arrow Gazeta Wyborcza: Polens Bischöfe tolerieren häusliche Gewalt
Gazeta Wyborcza: Polens Bischöfe tolerieren häusliche Gewalt Drucken E-Mail

Die Polnische Bischofskonferenz hat am Montag kritisiert, dass die polnische Regierung die Konvention des Europarats gegen häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen aus dem Jahr 2011 unterzeichnen möchte. Die Geistlichen interpretieren das Dokument als Eingriff in die natürliche Einrichtung der Ehe. Die liberale Tageszeitung Gazeta Wyborcza hält die Kritik der Bischofskonferenz für ungerechtfertigt. Sie kommentiert:

"Es entsteht irgendwie der Eindruck, dass den Geistlichen und den Bischöfen mehr daran gelegen ist, den Mythos der Heiligen Familie (nach kirchlicher Trauung) beizubehalten, anstatt den Frauen tatsächlich zu helfen. Sie betonen ja, dass es zur Gewalt nur in den nichtehelichen Lebensgemeinschaften und nicht in den Ehen kommt. ... Letztlich befinden wir uns doch in einem Kampf gegen eine bestimmte Mentalität und gegen Vorurteile. Und hier kann die Konvention des Europarats sehr wohl helfen. Der katholischen Familie wird dies bestimmt nicht schaden."

eurotopics/11.07.2012

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.