Home arrow EU & Polen arrow Abschied für polnischen Botschafter
Abschied für polnischen Botschafter Drucken E-Mail

Staatsministerin Cornelia Pieper hat am 17. August den scheidenden Botschafter Polens in Deutschland, Marek Prawda, feierlich verabschiedet. Prawda war sechs Jahre als Botschafter in Deutschland - er wird neuer polnischer Botschafter bei der Europäischen Union in Brüssel.
Es sei ihr eine Herzensangelegenheit gewesen, Prawda einen gebührenden Abschied zu bereiten, erklärte Staatsministerin Pieper, die auch Koordinatorin für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit ist. "Durch dieses Abschiedsessen konnten wir dem Botschafter die Möglichkeit geben, sich von politischen Freunden und Wegbegleitern in Deutschland zu verabschieden", so Pieper weiter.


Das Abschiedsessen fand in Freyburg/Unstrut in Sachsen-Anhalt statt. Neben den  Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt und Brandenburg, Reiner Haseloff und Mathias Platzeck, nahmen unter anderem auch die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Staatskanzlei im Freistaat Thüringen, Marion Walsmann, die Bundestagsabgeordneten Georg Schirmbeck und Karl-Georg Wellmann, der Staatssekretär des Auswärtigen Amtes Harald Braun, der Chef des Bundespräsidialamtes, Staatssekretär David Gill sowie die Botschafter der Niederlande, Ungarns und Kroatiens und zahlreiche weitere Gäste aus Politik und Gesellschaft teil.

Auswärtiges Amt/ds/21.08.2012
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.