Home arrow EU & Polen arrow Brüsseler Gaben für deutsch-polnische Regionalförderung
Brüsseler Gaben für deutsch-polnische Regionalförderung Drucken E-Mail
Rund 133 Millionen Euro investiert die Europäische Union in den kommenden Jahren in der deutsch-polnischen Grenzregion. Das Geld kommt aus dem EU-Regionalfonds EFRE und steht für grenzübergreifende Projekte in Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg und Polen zur Verfügung. Derzeit planen Vertreter der Landesregierungen gemeinsam mit Polen, in welchen Bereichen in der neuen Förderperiode 2014 bis 2020 vorrangig investiert wird.
Das Schweriner Wirtschaftsministerium setzt die Prioritäten in Infrastrukturprojekte wie etwa im Straßen- und Radwegebau, im Umweltschutz, im Tourismus und der beruflichen Bildung. Nach Angaben der Kommunalgemeinschaft Pomerania haben sich bereits 121 Projekte um eine Förderung beworben. Der EFRE ist neben dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Kohäsionsfonds einer der drei Europäischen Strukturfonds.

ec.europa.eu/ndr/ds/30.10.2013 
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.