Home arrow Land & Leute arrow Polnische Krankenpfleger schlecht versorgt
Polnische Krankenpfleger schlecht versorgt Drucken E-Mail

Das durchschnittliche Bruttogehalt eines Beschäftigten im polnischen Gesundheitswesen beträgt nach einer Analyse der Bertelsmann-Stiftung rund 450 Euro im Monat und liegt damit noch 100 Euro unter dem Durchschnitt aller Berufstätigen. Die Lebenserwartung betrug nach Angaben von Eurostat im Jahr 2004 bei Männern 70,8 Jahre und bei Frauen 79,4 Jahre. In Deutschland waren es 76,2 und 81,8 Jahre.
Auf 100 000 Einwohner in Polen kamen im gleichen Jahr 229 Ärzte (Deutschland: 339). Die Gesundheitsausgaben des Staates pro Kopf beliefen sich nach Angaben der OECD im Jahr 2003 in Polen auf etwa 400 Euro, in Deutschland sind es 1800 Euro.

Eurostat/ds/11.04.2007

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.