Home arrow Tourismus arrow Warschau kennenlernen ohne touritisches Crash-Programm
Warschau kennenlernen ohne touritisches Crash-Programm Drucken E-Mail
Haben Sie sich auch schon mal bei Stadtführungen gelangweilt, fühlten Sie sich zu eilig durch Museen geschleust und  haben sie alles verstanden, was Ihnen in deutscher Sprache vorgetragen wurde? Metropolen in zwei, drei Tagen kennenzulernen, versprechen viele – mit einem Crash-Programm, bei dem einen schnell Hören und Sehen vergeht.  Geblieben ist ein oberflächlicher Eindruck, später das Bedauern, zuviel gewollt  und  doch zu vieles nicht erlebt zu  haben. Metropolen sind ein Kaleidoskop der nationalen Geschichte, Kultur und Errungenschaften. Warschau hat verschiedene Gesichter.

Einst mit Paris gleichgestellt, erlebte es zwei Weltkriege, zwei Aufstände und 44 Jahre Kommunismus. Unter Hitlers ausdrücklichem Befehl wurde es zu fast 90 Prozent zerstört – und die historische Alttadt so schön wiederaufgebaut, dass sie von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.Architektonische Prachtbauten  geben   nun der Stadt eine sich jährlich verändernde Silhouette. Warschau wetteifert inzwischen mit dem pulsierenden Berlin. Im Crash-Tourismus ist die Geschichte und das Wiederaufleben der Stadt zu einer europäischen Metropole nicht wirklich vermittelbar.

Wir sind auf die Website eines Stadtführers von Warschau aufmerksam gemacht worden, die wir mit diesem Link empfehlen:
 www.polintours.com

ds/17.04.2014
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.