Home arrow Geschichte&Kultur arrow Polnisch-russisches Kulturjahr auf Eis gelegt
Polnisch-russisches Kulturjahr auf Eis gelegt Drucken E-Mail
"In Zusammenhang mit den EU-Sanktionen für die Verletzung der territorialen Integrität der Ukraine werden die Pläne für das Polnische Jahr in Russland und das Russische Jahr in Polen verschoben – und zwar für lange Zeit", sagte Polens Außenminister Radoslaw Sikorski am Donnerstag der Tageszeitung "Rzeczpospolita". Von polnischer Seite waren für das kommende Jahr 87 Kulurprojekte in Russland vorgesehen.

Kritik an der Entscheidung des Ministerrats übte  Filmregisseur Krzysztof Zanussi. Im gleichen Blatt zeigt er zwar Verständnis für die Absage der staatlich finanzierten Kulturprojekte, warb aber  trotz der Krise  für Treffen von Künstlern beider Länder.  Einige von der polnischen Regierung geförderte Projekte finden dennoch statt, da die begleitenden Druckwerke wie von der Regierung mitfinanzierte Bücher nicht mehr zu stoppen sind.

thenews.pl/Stimme Russlands/dpa/ds/27.07.2014
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.