Home
Piotr Beczala als bester Tenor des Jahres ausgezeichnet Drucken E-Mail
Der Preis wird seit 1994 von der Deutschen Phono Akademie als ECHO- Klassik-Preis vergeben mit dem  Zusatz, weltweit die renommierteste Auszeichnung zu sein. Die gebürt nach Meinung der Jury schon deshalb dem Polen Beczala für seine lyrische Interpretation in der Rolle des  "Herzogs von Mantua " in Verdis  Rigoletto. In der New Yorker Metropolitan Opera dankte ihm das Publikum mit tosendem Beifall.
Geboren  im südschlesischen Czechowitz-Dziedzitz zog es  Beczala früh  ins nahe Kattowitz mit straßensängerischen Auftritten, die ihm sein Gesangsstudium am staatlichen  Musik-Konservatorium finanzierten. Dort erinnert man sich noch heute an den „Spaßvogel“ und seinen Ankündigungen, die Weltbühnen zu erobern.

Das gelang ihm in atemraubenden Tempo – allerdings mit einem Handicap bei überseeischen Auftritten. Da fährt der Tenor notabene mit dem Taxi vor, während er vor Europas Musiktempeln geräuschvoll aus seinem Jaguar XK150 auszusteigen vorzieht.

Geboren  im südschlesischen Czechowitz-Dziedzitz zog es  Beczala früh  ins nahe Kattowitz mit straßensängerischen Auftritten, die ihm sein Gesangsstudium am staatlichen  Musik-Konservatorium finanzierten. Dort erinnert man sich noch heute an den „Spaßvogel“ und seinen Ankündigungen, die Weltbühnen zu erobern. Das gelang ihm in atemraubenden Tempo – allerdings mit einem Handicap bei überseeischen Auftritten. Da fährt der Tenor notabene mit dem Taxi vor, während  er vor Europas Musiktempeln geräuschvoll aus seinem Jaguar XK150 aussteigt.

Reichlich Tantiemen flossen schon in den späten 1990ern seit Verträgen mit der Deutschen Grammophon als Mitinitiator der ECHO-Preisverleihungen. Bald darauf stieg das ZDF ein.  Seitdem ist die Echo-Preisverleihung eine quotenstarke TV-Gala.

Am 26. Oktober überträgt der Sender die Preisverleihung ab 22.00 Uhr.

Echo/Foto: Wikipedia/ds/12.09.2014
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.