Home arrow Tourismus arrow Auto futsch bei mehr als 0.5 Promille
Auto futsch bei mehr als 0.5 Promille Drucken E-Mail

Die polnische Regierung will das weltweit schärfste Gesetz gegen Trunkenheit am Steuer einführen: Wer mit mehr als 0,5 Promille erwischt wird, soll sein Auto für verlieren – für immer! Es soll versteigert werden und der Erlös einem Fonds für Opfer von Gewaltverbrechen zugute kommen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat die Regierung erarbeitet, er soll nächste Woche ins Parlament eingebracht werden.

"Wir haben die meisten betrunkenen Fahrer auf der Welt - also müssen wir auch am härtesten bestrafen", begründete Czeslaw Zelichowski von der Regierungspartei PiS die Pläne gegenüber der Zeitung "Dziennik". Auch Fahrer mit einem geliehenen Auto kommen nicht davon. Sie müssen den Wert des Fahrzeugs, den ein Sachverständiger ermittelt, bezahlen. Außerdem wird ein Foto der betrunkenen Fahrer ein halbes Jahr lang auf der Internet-Seite des Justizministeriums veröffentlicht.

Über die Konfiszierung des Autos sollen die so genannten 24-Stunden-Gerichte entscheiden, die es seit März in Polen gibt und die unmittelbar nach der Tat ein Urteil fällen. In Polen werden jährlich rund 200.000 betrunkene Autofahrer gefasst. Im vergangenen Jahr verursachte Trunkenheit am Steuer 3.643 Unfälle mit 404 Todesopfern.

(APA)/presse.com/ds/20.05.2007
 

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.