Home
Statue des Pianisten und Politikers Paderewski enthüllt Drucken E-Mail
Rechtzeitig zur  Präsidentschaftswahl  hat Bronisław Komorowski  eine Statue des Pianisten, Komponisten und Politikers Ignacy Jan Paderewski in Poznan (Posen) enthüllt. Dabei hob er insbesondere seine Rolle im Wiederaufbau des polnischen Staates nach der Unabhängigkeit 1918 hervor. Paderewski habe immer erklärt, dass Polen seine einzige Partei wäre. Das Land müsse als gemeinsames Ziel verstanden werden, unabhängig von politischen Sympathien und Parteizugehörigkeit. Diese Botschaft sei auch heute noch relevant, erklärte Komorowski..

Ignacy Jan Paderewski wurde am 18. November 1860 in Kuryłówka geboren. Von 1872 bis 1878 studierte er mit Unterstützung der Klavierbauerfamilie Kerntopf am Konservatorium der Musikakademie Warschau und bei Friedrich Kiel an der Berliner Königlich Akademischen Hochschule für ausübende Tonkunst. Erste öffentliche Anerkennung als Pianist erreichte er 1887, seine Tourneen in den USA 1891 und 1892 wurden zu großen Erfolgen. Als Komponist ist er vor allem für das Konzert für Klavier und Orchester in a-Moll bekannt sowie für seine einzige Oper "Manru", die 1901 an der Semperoper in Dresden uraufgeführt wurde.
 
Im Jahr 1902 zog er in die USA und begann dort, politisch aktiv zu werden. Während des ersten Weltkriegs unterstützte er durch seine guten Kontakte die Unabhängigkeitsbestrebungen Polens und vertrat von 1917 bis 1919 das polnische Nationalkomitee in den USA. So brachte er US-Präsident Woodrow Wilson dazu, die polnische Unabhängigkeit zu einer Kernforderung der Neuordnung Europas zu machen.

Auf der Friedenskonferenz von Paris unterzeichnete er als polnischer Premier- und Außenminister den Versailler Vertrag. Nach dem deutschen Überfall auf Polen übernahm er 1939 das Präsidium der Exilpolen in London. Er starb 1941 auf einer Reise in die USA, um Unterstützung für das besetzte Polen zu erhalten. Sein Leichnam wurde 1992 in seine alte Heimat überführt und schließlich in der Warschauer Johanneskathedrale beigesetzt.


culture.pl/wikipedia/ds/09.05.2015
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.