Home arrow Geschichte & Kultur arrow Kulturhaupstadt Wroclaw legt mit dreitägiger Eröffnungsfeier los
Kulturhaupstadt Wroclaw legt mit dreitägiger Eröffnungsfeier los Drucken E-Mail
Wroclaw (Breslau) und San Sebastian präsentieren  sich in diesem Jahr als Kulturhaupstädte Europas. Seit Freitag rauscht sich Wroclaw in ein dreitägiges Eröffnungsspektakel zum sonntäglichen Höhepunkt mit vier Umzügen, die sich auf dem historischen Marktplatz vereinigen. Das künstlerische Motto der Umzüge trägt die Botschaft „Das Erwachen“ – ein historisches von "Geistern" geprägtes Kalendarium der Stadt: vom Geist der vielen Religionen, der Innovation, dem Wiederaufbau(nach 1945) und dem Geist des Hochwassers (2010). Die Konzeption  stammt vom französichen Performance-Künstler Philippe Geoffroy.

Wenn sich die vier „Geister-Umzüge“ am Sonntag auf dem Marktplatz vereinigt haben, beginnt die finale Show, an der 1300 Künstler, 200 Chorsänger, 50 Soldaten und 300 Radfahrer teilnehmen sollen. Oberregie führt der US-amerikanische Künstler und ehemalige Radprofi Chris Baldwin. Übers Jahr sind mehr als tausend Veranstaltungen geplant. Darüber informiert auch die deutschsprachige Website-Version von Wroclaw.

ds/17.01.2016
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.