Home
Home
Forsal: Polen sind Spitzenreiter beim Kauf von Fälschungen Drucken E-Mail

  Bis zu sieben Prozent aller in die EU importierten Waren sind Nachahmungen anderer Marken, schreibt das polnische Internetportal Forsal, an dem die deutsch-schweizerische Verlagsgruppe RingierSpringer mit 49 Prozent beteiligt ist.Danach werde die Europäische Union von Fälschungen regelrecht überschwemmt. Die Europäische Union, so Forsal.pl,, werde von Fälschungen regelrecht überschwemmt. Schätzungen zufolge belaufe sich der Marktwert gefälschter Waren  auf 121 Milliarden Euro. Und in Polen kaufe etwa jeder zehnte Verbraucher Nachahmungen, ohne sich dessen bewusst zu sein oder sich darüber Gedanken zu machen.

Weiter …
 
Wer wäre wohl der beste Premierminister? Drucken E-Mail
  "Es gibt keinen besseren Kandidaten als Mateusz Morawiecki", lobten 31.3 Prozent der Befragten den aktuellen Amtsinhaber in einer vom konservativen Magazin „Wrost“ durchgeführten repräsentativen Umfrage. Er setzte sich überraschend deutlich von seinen oppositionellen Gegnern ab: dem Warschauer Bürgermeister Rafał Trzaskowski (23.9 %) und dem politischen Shootingstar Szymon Hołownia (11.6 %).

Weiter …
 
Was will Biden in Europa erreichen? Drucken E-Mail
Joe Biden ist am gestrigen Mittwoch auf dem US-Luftwaffenstützpunkt im ostenglischen Mildenhall eingetroffen, der ersten Station seiner einwöchigen Europa-Reise. Auf dem Programm stehen unter anderem der G7-Gipfel in Cornwall, der Nato-Gipfel am kommenden Montag sowie Treffen mit Johnson, Erdoğan und Putin. Europas Presse beleuchtet, welche Agenda Biden auf seiner ersten Auslandsreise als Präsident verfolgt.

Weiter …
 
Letzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
In Polen heißt es: „Der Pole verliert lieber einen Freund als seinen Witz."
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

06.06.2021
 
Namibia: Entzieht sich Berlin der Verantwortung? Drucken E-Mail
Deutschland hat anerkannt, dass es sich bei der massenhaften Vernichtung der Herero und Nama ab 1904 in der damaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika um Völkermord handelte. Namibia soll deshalb von Berlin 1,1 Milliarden Euro über einen Zeitraum von 30 Jahren erhalten, allerdings nicht als Entschädigungszahlungen, sondern in Form von Entwicklungshilfe ist ein Trick.

Weiter …
 
„wPOLITYCE.PL“: Unbewusster Antipolonismus. Drucken E-Mail
  Mit dem Slogan „Omas neue Polin“ wirbt eine deutsche Pflegevermittlung auf Bussen. Einzelne Politiker sehen darin eine Form von Rassismus. In einem Gespräch mit dem Internetportal wPolityce.pl bezieht der Historiker Profesor Bogdan Musiał Stellung zu dem kontroversen Werbeslogan.

Weiter …
 
Kann Lukaschenka auf Putin zählen? Drucken E-Mail
Der russische Präsident Putin und sein belarusischer Amtskollege Lukaschenka haben am Wochenende in Sotschi über die wirtschaftliche Zusammenarbeit ihrer Länder gesprochen. Unter anderem ging es um die Auszahlung einer Kredittranche über 500 Millionen Dollar. Ansonsten gab es keine Berichte über bedeutende Beschlüsse. Auch angesichts dessen fragen sich Kommentatoren, ob Minsk auf Moskaus Hilfe noch zählen kann.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 11243
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.