Home
Home
UK-Zensus: 916.000 Polen leben in Großbritannien Drucken E-Mail
  Laut der gestern vom britischen Statistikamt ONS veröffentlichten Bevölkerungsstruktur leben 916.000 Polen im Vereinigten Königreich – rund 63.000 mehr als im Vorjahr. Damit hat sich die Zahl der Polen seit 2004 um etwa das Zwanzigfache erhöht. 108.000 Polen (12%) sind in Großbritannien geboren. Seit Jahren konstant werden 23.000 Kinder von polnischen Müttern geboren und erhalten automatisch auch die britische Staatsbürgerschaft.  Die Migrationsbereitschaft der Polen in Richtung Großbritannien dürfte zukünftig weniger erwünscht sein.

Weiter …
 
Merkels Diplomatie-Marathon Drucken E-Mail
Zur Vorbereitung auf den EU-Gipfel in Bratislava hat Bundeskanzlerin Merkel diese Woche Italien, Estland, Tschechien und Polen besucht. In Deutschland will sie am Freitag und Samstag weitere EU-Regierungschefs empfangen. Kommentatoren fragen sich, ob die Kanzlerin es schafft, Europa angesichts des Brexit-Referendums, des Syrienkriegs und der Flüchtlingskrise wieder enger zusammenzuführen.
 
Weiter …
 
Mythos vom Nazi-Goldzug geklärt: Viel Schlamm, sonst nix. Drucken E-Mail
Ein Jahr lang hatte es gebraucht, bis die polnischen Behörden zwei Hobby-Archäologen die Erlaubnis erteilten, im Gebiet der niederschlesichschen Kleingemeinde Walbrzych Grabungsarbeiten vorzunehmen. Dort hatten die Nazis ein weitverzweigtes Tunnelsystem angelegt und kurz vor Kriegsende hektische Betriebsamkeit gezeigt. Züge seien ins Tunnelsystem eingefahren und nicht rausgekommen. Seitdem wuchern  Gerüchte, dass tief vergraben Züge parken, voll beladen mit  Nazi-Raubkunst und Gold, womöglich sogar mit dem zerlegten Bernstein-Zimmer.
Ein Einheimischer habe vor seinem Tod den beiden Schatzsuchern  erklärt, er habe mitgeholfen, einen Zug zu verstecken - am Kilometerabschnitt 65. Genau dort machten sich Andreas Richter (54, Deutscher) und Piotr Koper (45, Pole) mit einem Georadar auf die Suche – und empfingen bald Signale, „die der Form eines Tunnelgewölbes ähnlich sind“.

Weiter …
 
Polnisches Kind darf zu den Eltern zurück Drucken E-Mail
Seit über zehn Jahren lebt eine polnische Familie in Kirchheim, dann nimmt das Jugendamt den Eltern das Kind weg. Die Begründung: gesundheitliche Probleme der Mutter, eine verunreinigte Wohnung und der finanzielle Stand. Da sich die Familie ungerecht behandelt fühlte, hat sie auf Facebook um Hilfe gebeten. Die polnische Öffentlichkeit ist empört, Fernsehteams von TVP Info und von Polsat News sowie ein Vertreter der Polnischen Presseagentur (PAP) kommen zur Anhörung. Thomas Krytzner berichtet im Der Teckbote.

teckbote.de/ds/25.08.2016
 
Wie unabhängig ist die Ukraine? Drucken E-Mail
Mit Festveranstaltungen im ganzen Land und einer Militärparade in Kiew hat die Ukraine am Mittwoch den 25. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit begangen. Doch das Land hat wenig Grund zum Feiern, sind sich Kommentatoren einig.

 
Weiter …
 
Das neue Selbstbewusstsein der polnischen Community in Berlin Drucken E-Mail
Mit rund 100.000 Mitgliedern bilden die polnischstämmigen Berliner die zweitgrößte Migrantengruppe der Hauptstadt. Im Verhältnis zu der beachtlichen Zahl jedoch bleiben die Polen in Berlin relativ unauffällig. Wo die Spuren der türkischstämmigen Community in Form von Gastronomie, Supermärkten und ihrer Sprache überall präsent sind, nimmt man Berlins Polen kaum wahr. Warum eigentlich nicht?  Christian Latz berichtet in der Berliner Zeitung.

BZ/ds/24.08.2016
 
Anzeige Drucken E-Mail
TUIfly.com - Die besten Airlines kombinieren & sparen!
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 8743
(C) 2016 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.