Home
Home
Polens Primas kündigt Solidaritätsfond an für Opfer von Pädophilie Drucken E-Mail
Binnen einer Woche ist der auf Youtube eingestellte zweistündige Dokumentarfilm  „SAG  ES NIEMANDEN“ bereits über 20 Millionen Mal aufgerufen worden. Eine Schockwelle durchzieht das Land, die sich stets ihrer engen Verbundenheit mit der Kirche bekennende PiS-Regierung hat härtere Strafen für Sexualtäter durchs Parlament gepaukt (bis 30 Jahre) und hofft, bei der Europawahl nicht abzuschmieren. Nun -endlich!- hat auch Primas Wojciech Polak Aktionismus angekündigt. Ein Sozialfond für die Kirchenopfer von Pädophilie soll aufgelegt werden, doch eine  Einlagesumme nannte er nicht.
Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Seit der Erfindung des Menschen vervollkommnet man ihn lediglich mit Prothesen.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

    Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

19.05.2019

 
EU-Wahl: Polen fürchten Verlust der Reisefreiheit bei EU-Kollaps Drucken E-Mail
  Die EU ist das beste Friedensprojekt der Welt, und doch mobilisiert sich zunehmend Gegnerschaft seit der Brexit-Entscheidung, die Großbritanniens Regierung ins parlamentarische Chaos versenkt hat. Vermutlich 97 Millionen EU-Europäer werden am 26. Mai entscheiden, ob der EU-Kollaps bevorsteht oder das Votum weitermachen und besser werden. Es wäre die größte Wahlmobilisierung seit 1983, und Umfragen der ECFR-Think Tank zufolge wollen zwei Drittel der Befragten der EU den Rücken stärken. Sie ist Organ des EU-Rats für ausländische Angelegenheiten (ECFR)und hat den Bericht "Sieben Tage zur Rettung der Europäischen Union" vorgelegt.



Weiter …
 
Rüge an Brüssel: EU-Gericht erlaubt polnische Supermarktsteuer Drucken E-Mail
  Luxemburg, Sitz der EU-Gerichte, ist die bessere Anlaufstelle für Polens PiS-Regierung. Auf den Weg dorthin mußte sie sich machen, nachdem ihr die Brüsseler EU-Kommission die angesagte Einführung einer Supermarktsteuer verboten hatte. Umsatzstarke Discounter und Hypermärkte wie Biedronka, Tesco und Lidl, allesamt unter  ausländischer Kontrolle, sollten steuerlich mehrbelastet werden, um den einheimischen Tante-Emmaläden das Überleben zu sichern. Das jedoch widerspricht den marktwirtschaftlichen Wettbewerbsregeln, befand die EU-Kommission und legte mit ihrem Verbot einen Riegel vor.

Weiter …
 
Gdansk Lech Walesa Airport auf Rang 5 der weltbesten Flughäfen Drucken E-Mail
  Der US-amerikanische Schadenregulierer  AirHelp  hat eigenen Angaben zufolge bereits  für über zehn Millionen Passagiere erfolgreich Rückzahlungen eingeklagt für Flugstreichungen, unzumutbare Verspätungen  und Services. Das Klagepotenzial ist gigantisch: Weltweit  4.1 Milliarden Passagiere werden für dieses Jahr prognostiziert,  jeder Dritte tickt  bei einem Billigflieger ein. Die  Datenflut, die AirHelp sammelt, fließen  werbewirksam in Rankings e in:die besten Airlines, der beste Catering-Service, die besten Airports. Von weltweit 152 bewerteten Destinationen  ist der Danziger Airport als fünftbester der Welt ausgelobt worden.
Weiter …
 
Passives Polen uninterressant Drucken E-Mail
Elżbieta Bieńkowska, Polens  EU-Kommissarin für Binnenmarkt und Dienstleistungen, kritisiert, dass die PiS-Regierung ihr Land zu  einem „passiven EU-Mitglied“ degradiert hat. Bieńkowska ist Mitglied der oppositionellen Platforma Obywatelska (PO). Im Gegensatz zu dem, was die die Regierung zu Hause verkünde, habe sich Polen in Brüssel isoliert, könne keinen Partner finden und Allianzen eingehen., man sei inaktiv und stumm, wirft sie der PiS-Regierung vor. Ihr zufolge  sollte Polen insbesondere angesichts der Anzahl der aktuellen Herausforderungen „endlich wieder einer der führenden EU-Staaten sein – so wie früher“.

Quelle: EUROACTIV.pl/ds/15.05.2018
 
Papstdenkmal vor Polens größtem Gotteshaus vollständig verhüllt Drucken E-Mail
Als Reaktion auf  den  Dokumentarfilm "SAG ES NIEMANDEN" über sexuellen Kindesmissbrauch durch Geistliche hat die katholische Kirche in Polen ein Papstdenkmal vollständig verhüllt. Es steht vor der „Basilika der allerheiligsten Maria von Licheń", Polens größtem Gotteshaus, und stellt Papst Johannes Paul II mit dem vor ihm knieenden Priester  Eugeniusz M. dar, der in dem Dokumentarfilm des Mißbrauchs beschuldigt wird.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 10081
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.