Home
Home
Anzeige Drucken E-Mail
  TUIfly.com - Die besten Airlines kombinieren & sparen!
 
Neue Münze zum Gedenken an hundertjährige Unabhängigkeit Drucken E-Mail
Nicht Frankreich, sondern die polnisch-litauische Adelsrepublik ratifizierte die erste moderne Verfassung Europas: 1791. Doch dann - 1772, 1783 und 1795 - wurde die Adelsrepublik zwischen den Nachbarmächten Russland, Preussen und Österreich aufgerieben, von der Landkarte getlöscht- und meldete sich 1918 als Nation zurück. An die  seitdem100-jährige Unabhängigkeit erinnert die Polnische Nationalbank NPB mit einer 5-Zloty-Münze (ca.1.20 Euro) mit einer symbolischen, der heutigen Bevölkerungszahl entsprechenden Auflage von 38.42 Millionen Münzen. Damit lassen sich Brötchen kaufen oder spekulieren auf Wertzuwachs.

NBP/ds/24.05.2018  
 
Britischer Literaturpreis für Olga Tokarczuk Drucken E-Mail
  Erstmals geht der renommierte internationale Man-Booker-Literaturpreis nach Polen. Die polnische Autorin Olga Tokarczuk und die US-amerikanische Übersetzerin Jennifer Croft teilen sich die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 50.000 Pfund (ca. 57.000 Euro) für den Roman "Flights", wie die Jury am Dienstagabend in London mitteilte. Der Literaturpreis zählt zu den wichtigsten Großbritanniens und prämiert ins Englisce übersetzte ausländische Werke. Die Jury lobte den "wundervollen Esprit, die Fantasie und die literarische Ausdruckskraft", aber auch die Ironie der Autorin.

Weiter …
 
Polen benötigt fast 12 Milliarden Euro für Strom-Infrastruktur Drucken E-Mail
  Polen braucht 40 bis 50 Milliarden Złoty (9 bis 11,6 Mrd. EUR) für die Modernisierung seiner Energie-Infrastruktur, um künftig Stromausfälle zu verhindern, die durch Unwetter entstehen. Das schätzt die Onlineausgabe des einheimischen Industrie-Fachdienstes Nowy Przemysl. Es geht darum, Stromkabel, die derzeit noch über Überlandleitungen verlaufen, in den Boden zu verlegen. Aktuell befindet sich lediglich maximal ein Drittel der Leitungen des Stromnetzes unter der Erde. Die Publikation geht davon aus, dass bis 200.000 Kilometer Kabel verlegt werden müssten.

Quellen: Nowy Przemysl/owc.de/ds/24.05.2018

 
Soll Irland Abtreibungen legalisieren? Drucken E-Mail
Die Iren stimmen am Freitag darüber ab, ob ein Verfassungszusatz gestrichen werden soll, der Abtreibung in fast allen Fällen verbietet. Laut Umfragen liegen die Befürworter der Liberalisierung, für die auch die Regierung wirbt, deutlich in Führung. Ob Schwangerschaftsabbrüche erlaubt sein sollen, wird anlässlich des Referendums auch in anderen Ländern heftig debattiert.


Weiter …
 
Polen reagieren auf Brexit: Arbeit in der EU ist lukrativer Drucken E-Mail
  Großbritannien war das erste Land, das seinen Arbeitsmarkt 2004 dem neuen EU-Mitglied Polen öffnete.12 Jahre später  meldete das Home Office rund 900.000 polnische Arbeitsmigranten. Sie werden dringend gebraucht, zum Beispiel mit ihren Sozialabgaben an den Nationalen Gesundheitsdienst NHL, der nur deshalb  nicht bereits kollaborierte, weil ihn  rund 30.000 polnische Ärzte und  Pflegepersonal noch leidlich funktionieren lassen. Doch mit dem Brexit-Referendum im Juni 2016 stimmten 51,89 % der Wähler für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Spätere Wahlanalysen offenbarten zwar, das sich vor allem junge britische Wähler nicht am Referendum  beteiligt hatten, weil sie die  Brexit-Argumentation nicht ernst genug nahm. Aber nun ist es so, und die EU-Brexit-Verhandlungen haben den Kurswert der britischen Währung abgestraft. Es dürfte noch schlimmer kommen, orakeln Experten.

Weiter …
 
Unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Wer hinkt – geht.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.


20.05.2018

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 9656
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.