Home arrow Home
Home
Morawiecki : Netflix muß Geschichstfälschung korrigieren. Drucken E-Mail
  Wer Nazi-Vernichtunsglager im besetzten Polen  als  „polnische KZs“ bezeichnet oder eine polnische Mitverantwortung  unterstellt, verunglimpft Polen und seine Bürger im Ausland und macht sich einer Straftat schuldig mit einer Gefängnistrafe bis zu drei Jahren. Das im Januar 2018 im polnischen Parlament verabschiedete Gesetz greift weltweit und hat Ministerpräsident Marowiecki veranlaßt, den US-Straeming-Sender Netflix aufzufordern, Geschichtsfälschungen umgehend zu korrigiern.


Weiter …
 
Rechter Aufmarsch zu Polens Unabhängigkeitstag Drucken E-Mail
Am 101. Jahrestag der polnischen Unabhängigkeit beteiligten sich Zehntausende an dem traditionell von verschiedenen rechten Gruppen organisierten "Unabhängigkeitsmarsch". Die nationalkonservative Regierungspartei PiS war dieses Jahr nicht dabei. Aus ganz unterschiedlichen Gründen sorgen sich Kommentatoren nun um die Zukunft des Landes.

Weiter …
 
Krakauer Erzbischof fordert totales Abtreibungsverbot Drucken E-Mail
  Polen hat eines der strengsten Abtreibungsgesetze in Europa – doch dem Krakauer Erzbischof Marek Jedraszewski (Foto) genügt das nicht. Er fordert totales Abtreibungsverbot in Polen. Man könne mit dem jetzigen Gesetz nicht zufrieden sein, das jedes Jahr zu offiziell mehr als 1.000 Schwangerschaftsabbrüchen führe, sagte er im Privatsender TV Republika. Das fünfte Gebot laute eindeutig: Du sollst nicht töten.

Weiter …
 
Polen gönnen sich täglich mehrmals Obst und Gemüse Drucken E-Mail
Das ist gut so, aber es soll noch mehr sein, animiert eine landesweite Kampagne der Branchenverbände Landwirtschaftlicher Erzeuger, die noch bis Ende Januar 2020 laufen soll. Eine Umfrage im Rahmen dieser Kampagne hat  ergeben, dass für 60 Prozent der Befragten der Apfel die Lieblingsfrucht ist. Unter den Gemüsesorten liegt die Tomate (57 %) vor der Gurke (48 %), Kartoffel (40%) und Karotte (38%).

Quelle: GUS/ds/12.11.2019  
 
Macron bescheinigt der Nato den "Hirntod" Drucken E-Mail
Frankreichs Präsident sorgte in einem am Donnerstag in The Economist veröffentlichten Interview mit der Aussage für Aufsehen, die Welt erlebe derzeit den "Hirntod der Nato". Es fehlten Absprachen bei strategischen Entscheidungen, und das Nato-Land Türkei zeige ein "unkoordiniertes, aggressives" Vorgehen. Kommentatoren aus osteuropäischen Nato-Staaten zweifeln nun an der Verlässlichkeit Frankreichs.

Weiter …
 
Toyota macht Polen zu Europas größten Hersteller von Hybridantrieben Drucken E-Mail
VW hat 2018 mit 10.8  Millionen  Fahrzeugen weltweit  rund 200.000 Einheiten mehr verkauft als  der japanischen Autobauer Toyota, liegt aber in der Hybrid-Technologie deutlich abgeschlagen zurück. Im Verkauf von Elektroautos ist Toyota Weltführer vor den Konkurrenten aus China (BYD) und den USA (Tesla). Jetzt positioniert sich Toyota im EU-Heimatgelände von VW, und zwar in Polen. Pressemeldungen zufolge wird Toyota rund 600 Millionen  Zloty (ca.140 Mio. Euro) in Produktionsstätten investieren. Die Entscheidung für Polen sei gegen Angebote von China und Großbritannien gefallen. Großbritannien sei chanchenlos gewesen wegen der Unsicherheit für für ausländische Investoren mit dem Brexit-Abgang aus der EU.

Quelle:finanznachrichten.de/Dziennik/ds/11.11.2019


 
Unfrisierete Gedanken Drucken E-Mail
„Es ist nie zu spät", sagte der Dieb und stahl ihm die Uhr.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

10.11.2019
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 106 - 112 von 10442
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.