Home arrow Home
Home
Deutsches Polenbild? Drucken E-Mail

Das polnische Internet-Portal POLWEB hat Deutschen die Frage gestellt:“ Wenn jemand Polen sagt, denke ich an....“..

                                            

 
Keine taz – Satire: Ade Deutschland! Drucken E-Mail

Hier einmal eine Meldung, die dem polnischen Regierungschef Lech Kacsinski wohl kaum auf den Magen schlagen dürfte:

Ade Deutschland. Spätestens 2300 ist Schluß.

Spätestens 2300 ist Schluß mit den Deutschen, dann gibt es sie nicht mehr. Denn den heute noch 82 Millionen Deutschen fehlt es an der nötigen Lust aufs Kinderkriegen. Hält dieser Trend die nächsten 12 Generationen an, muß Deutschlands Flagge eingerollt werden. Vielleicht sogar noch früher – dank subtiler polnischer Geschäftstätigkeit. Ausgerechnet die frommen Polen nämlich haben jüngst Erfurts  renommierten Gummibetriebvor der Pleite durch Aufkauf gerettet: Condomi. Besseres polnisches Management soll in zwei Jahren die Produktion der elastischen Verhüterlis drastisch hochfahren. Na dann „Gute Nacht“ Deutschland.

ds

 
EU-Rüge an Polen Drucken E-Mail

Polens neue Regierung ist so offen europafeindlich wie keine andere Führung eines EU-Mitgliedsstaats, rügt die Financial Times. Und der erste große Konflikt zwischen Warschau und Brüssel hat auch nicht lange auf sich warten lassen.

Weiter …
 
Polen überrascht EU: Exporte in fünf Jahren verdoppelt. Drucken E-Mail

Viel besser als erwartet behaupten sich Polens Unternehmen seit dem EU-Beitritt 2004 auf den Auslandsmärkten. Nach Angaben des Zentralen Statistik-Amts GUS zogen die polnischen Exporte 2005 um 19,6 Prozent auf den neuen Rekordwert von 71 Mrd. Euro an: In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Umfang der Exporte des größten Beitrittslandes mehr als verdoppelt.

Weiter …
 
Polen sagt Nein zu Gen-Saatgut Drucken E-Mail

Das polnische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das Gen-Saatgut verbietet. Zugleich darf Gen-Saatgut nicht mehr ins nationale Saatgutregister aufgenommen werden. Damit das Gesetz in Kraft treten kann, muss es nur noch vom Präsidenten Lech Kaczynski unterzeichnet werden, der dafür nun drei Wochen Zeit hat.

Weiter …
 
EU-Bürger in Berlin: Polen weiter an der Spitze Drucken E-Mail

Polen sind nach wie vor die größte Gruppe von EU-Bürgern in Berlin. Rund 40.700 polnische Staatsbürger lebten Ende vergangenen Jahres in der Hauptstadt, das sind rund 5.000 mehr als im Jahr 2004, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Die zweitgrößte Gruppe stellten mit 1.800 Menschen die Italiener. Auf dem dritten Platz folgten mit rund 11.500 Personen die Franzosen. Gemessen an allen Berliner Ausländern liegt der Anteil der EU-Bürger mit rund 124.300 Menschen bei 27 Prozent.

mb/dpa

 
Karlsmedaille für Krystina Janda Drucken E-Mail

Als erste Frau hat die polnische Schauspielerin Krystyna Janda in Aachen den  europäischen Medienpreis, die Karlsmedaille, erhalten. Der Preis würdigt die herausragende schauspielerische Leistung und die europäische Ausrichtung der 53- jährigen Künstlerin, hieß es in der Begründung des gleichnamigen Vereins. Krystyna Janda ist nicht nur die erste Dame des polnischen Theaters und Films. Sie 
hatte  schon in den 70er - und 80er -Jahren den polnischen Film auch international  bekannt gemacht.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1521 1522 1523 1524 1525 1526 1527 1528 1529 1530 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10655 - 10661 von 10711
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.